Anime-Umsetzung zu den Fantasy-Romanen von Kijin Gentoushou geplant

Anime-Umsetzung zu den Fantasy-Romanen von Kijin Gentoushou geplant
Bild: Motoo Nakanishi/Futabasha Publishers Ltd.
Mb | Sep 10, 2021 | Lesezeit: 2 Min.
Der Verlag Futabasha veröffentlichte heute ein 65-sekündiges Werbevideo für die Manga-Adaption von Moto Nakanishis Light-Novel-Reihe Kijin Gentoushou. Am Ende des Videos wird bekannt gegeben, dass eine Anime-Adaption des Werks in Entwicklung ist. Aus der Ankündigung geht jedoch nicht hervor, ob es sich um eine TV-Serie oder ein anderes Format handeln wird.



Der Roman wurde zunächst von Dezember 2015 bis Oktober 2016 auf der japanischen Seite "Shousetsuka ni Narou" veröffentlicht. Die Printausgabe erscheint seit Juni 2019 bei Futabasha. Bislang sind sieben Bände in Japan erhältlich und die Serie wurde in einer Auflage von mehr als 230.000 Exemplaren gedruckt. Der achte Roman mit dem Titel "Taishō-hen" (Taishō Arc) soll am 21. Oktober erscheinen.

Futabahsa beschreibt die Handlung wie folgt:

In der Edo-Zeit gab es in dem Bergdorf Kadono ein Schreinmädchen namens "Itsukihime". Jinta, ein junger Mann, der als Wächter des Schreinmädchens fungiert, obwohl er ein Fremder ist, begegnet in dem Wald, in den er gegangen ist, um ihn zu besiegen, einem mysteriösen Dämon, der von der fernen Zukunft spricht. Dies ist der erste Band einer großen japanischen Fantasyserie, die von der Edo- bis zur Heisei-Ära reicht und von einem Dämonenmann handelt, der durch die Zeit reist und dabei immer wieder die Frage nach dem Sinn des Schwertführens stellt.

Kommentar(e)