Mb | Feb 7, 2022 | Lesezeit: 2 Min.
Die Manga-Serie Bastard von Kazushi Hagiwara bekommt 2022 eine neue Anime-Adaption. Der Anime wird weltweit auf Netflix gestreamt werden. Studio LIDEN FILMS animiert die Serie, und Warner Bros. produziert sie.

Zur Besetzung gehören:

- Kishō Taniyama als Dark Schneider
- Tomori Kusunoki als Tia Noto Yoko
- Hiroki Yasumoto als Gara
- Yōko Hikasa als Arshes Nei

Hagiwara veröffentlichte 1987 ursprünglich einen One-Shot in Weekly Shounen Jump und begann im darauffolgenden Jahr mit der regelmäßigen Veröffentlichung der Serie. Der Manga lief dann zwischen 1990 und 1996 in der vierteljährlichen Sonderausgabe von Weekly Shounen Jump und kehrte von 1997 bis 2000 in das Originalmagazin zurück. Zwischen August 1992 und Juni 1993 lief ein sechs Episoden umfassender OVA des Animationsstudios AIC, der die ersten sieben Bände grob adaptierte.

Viz Media lizenzierte 19 Bände auf Englisch und beschreibt die Handlung wie folgt:

Das Königreich Metallicana wird von bösen Monsterarmeen belagert. Die verzweifelten Verteidiger wenden sich einer Legende zu, nach der der Kuss einer Jungfrau den Zauberer "Dark Schneider" aus seinem Schlummer in dem unschuldigen Jungen Lucien erwecken kann. Dank seiner Schwester Yoko verwandelt sich Lucien in den mächtigen, lüsternen Zauberer. Mit Dämonen, Drachen und anderen dunklen Mächten, die das Land durchstreifen, und dem Dunklen Schneider, der kaum unter Kontrolle zu halten ist, bleibt die Frage: Wird Metallicana jemals einen dauerhaften Frieden finden?
Kommentar(e)
Suche
Profil
Gast
Style