Berserk-Manga wird fortgesetzt

Berserk-Manga wird fortgesetzt
Bild: Kentarō Miura / Hakusensha
Mb | Jun 09, 2022 | Lesezeit: 2 Min.
Die Zukunft von Kentaro Miuras Berserk-Manga ist entschieden. Die Serialisierung von Berserk wird fortgesetzt. Ein neues Manga-Kapitel wird in der 13. Ausgabe des Magazins Young Animal des Verlags Hakusensha am 24. Juni in Japan veröffentlicht. Der Fantasia-Arc/Elfeninsel-Kapitel-Story-Arc wird in sechs Kapiteln abgeschlossen sein, und der neue Berserk-Arc wird danach beginnen.

In Zukunft wird der Manga die folgenden Credits haben: "Originalarbeit von Kentarou Miura, Manga von Studio Gaga, beaufsichtigt von Kouji Mori."

Studio Gaga ist Miuras Studio mit seinen Assistenten und Lehrlingen, die auch an Berserk mitgearbeitet haben. Mori ist ein enger Kindheitsfreund von Miura, den Miura häufig zu Details der Handlung von Berserk konsultierte. Mori sagte in der Erklärung, dass er "die Geschichte von Berserk bis zum Ende kennt". Mori hat letztes Jahr einen One-Shot-Manga in Young Animal gezeichnet, der seine lebenslange Freundschaft und kreative Beziehung zu Miura erzählt.

Berserk hat sich als eines der beliebtesten und meistverkauften Werke des Mediums positioniert, von dem weltweit mehr als 50 Millionen Exemplare im Umlauf sind. Dieser epische, düstere Fantasy-Manga, geschrieben und gezeichnet von Kentaro Miura, begann seine Reise mit einem "Pilotfilm", den er 1988 vorstellte. Die offizielle Veröffentlichung begann 1989 in der (inzwischen eingestellten) Zeitschrift Animal House und wechselte 1992 auf die Seiten von Young Animal. Nach mehr als 30 Jahren Fortsetzungsgeschichte und langen Unterbrechungen ist dieses Werk nun auf 41 Bände angewachsen.

Kommentar(e)