Mb | Aug 12, 2023 | Lesezeit: 3 Min.
Im zweiten Teil von "Miyano Akemis Zeitkapsel" geht die Geschichte in der Teitan-Grundschule weiter, wo Conan und seine Freunde ankommen, um sich um die Tiere zu kümmern. Sie treffen auf drei Mitglieder der 19. Abschlussklasse der Schule: Murata Sho, Yanagimachi Gaku und Ichihashi Seiko. Sie sind auf der Suche nach einer Zeitkapsel, die ihre Mitschülerin Miyano Akemi hinterlassen hat.

Das zentrale Rätsel der Episode dreht sich um einen von Miyano Akemi hinterlassenen Code, der zum Standort der Zeitkapsel führt. Der Code besteht aus verschiedenen Sätzen wie "Zeig mir einen Monet", "Flugzeugangriff", "Künstler geht nicht", "Arzt lügt nicht" und "Verbrenne nicht den Charme 89". Als Conan die einzelnen Teile des Codes entschlüsselt, entdeckt er Buchstaben, die in ihrer Kombination auf den Standort der Zeitkapsel hinweisen.

Die Suche wird jedoch dadurch erschwert, dass Yanagimachi Gaku, jetzt ein Feuerwehrmann, falsche Antworten platziert hat, um die Gruppe in die Irre zu führen. Conan stellt Yanagimachi zur Rede und enthüllt, dass er von den falschen Hinweisen wusste. Yanagimachi gesteht seinen Betrug und erklärt, dass er befürchtete, die Zeitkapsel würde Informationen über einen Brand enthalten, den er während seiner Schulzeit versehentlich im Musikraum verursacht hatte. Er glaubte, dass Miyano Akemi von seiner Beteiligung wusste und ihn entlarven würde.

Während die Gruppe weiter an der Entschlüsselung des Codes arbeitet, stellt sie fest, dass die Zeitkapsel im Tierstall versteckt ist. Als sie sie finden, entdecken sie eine von Herzen kommende Nachricht von Miyano Akemi an ihre jüngere Schwester Shiho. Akemi drückt darin ihre Liebe zu Shiho und ihre Hoffnungen für die Zukunft ihrer Schwester aus. Die Episode endet mit einem mysteriösen Gefühl, als Haibara die Anwesenheit von jemandem außerhalb des Klassenzimmers spürt, aber niemand Verdächtiges gefunden wird.
Kommentar(e)
Gast