Eureka Seven: Hi - Evolution-Film neuer Teaser Trailer + Visual

Eureka Seven: Hi - Evolution-Film neuer Teaser Trailer + Visual
Bild: Bones
Mb | Aug 12, 2021 | Lesezeit: 3 Min.
Auf der offiziellen Website zum Film von BANDAI NAMCO wurde heute ein neuer Teaser-Trailer, Bildmaterial, Mitarbeiter, Besetzung und der 26. November als Starttermin veröffentlicht.



Rina Endo übernimmt die Rolle von Iris und Koichi Yamadera als Dewey (früher gesprochen von Koji Tsujitani). Sie gesellen sich zu Kaori Nazuka und Ami Koshimizu, die die Rollen von Eureka bzw. Anemone (zweiter Film) neu besetzen.

Eureka Seven Hi-Evolution 3: Eureka spielt 10 Jahre nach den Ereignissen des zweiten Films. Als Ergebnis dieser "großen Verschmelzung" nennen sich die Menschen der virtuellen Welt "Grüne Erde", während die Menschen der alten Erde sich "Blaue Erde" nennen. Um ihre Würde zu schützen, beschließt Dewey Novak, ein hochrangiger Offizier des Militärs der Grünen Erde, zusammen mit seinen Freunden, einen groß angelegten Terroranschlag zu verüben. Eureka, die in der ganzen Welt als Verursacherin des Chaos gehasst wird, ist nun eine hochrangige Top-Militärangehörige in der unabhängigen Abteilung der UNO, der A.C.I.D. (Acid). Sie lebt, um die Welt in Frieden zu halten. Dies ist der Weg der Erlösung, den Eureka gewählt hat. Eureka wird damit beauftragt, eine "neue Eureka" zu beschützen, ein junges Mädchen namens Iris, das die Fähigkeit hat, Scub Coral zu kontrollieren. Zunächst sind die beiden zerstritten, doch auf ihrer einsamen Flucht lernen sie sich allmählich zu verstehen. Sie will Iris und die Welt beschützen. Was erwartet Eureka am Ende ihres Wunsches?

Zum Team von Hi-Evolution 3: Eureka gehören Tomoki Kyōda (Eureka Seven Hi-Evolution-Chefregisseur, Hi-Evolution 2: Anemone-Regisseur) als Regisseur, Yūichi Nomura (Aikatsu Planet!) und Kyōda als Drehbuchautoren, Ken'ichi Yoshida (Eureka Seven und Hi-Evolution-Charakterdesigner) als Original-Charakterdesigner und Masashi Okumura (Gundam Reconguista in G-Design-Kooperation) als Charakterdesigner und Animationsdirektor.

Der Film sollte ursprünglich 2019 in die Kinos kommen, wurde aber auf den Frühsommer 2021 verschoben und dann aufgrund der neuen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) und ihres Einflusses auf den Produktionsplan erneut auf den Spätherbst 2021 verschoben.

Kommentar(e)