Karakuri Circus Manga erhält TV Anime

Mar 18, 2018 | Lesezeit: 2 Min.
Die diesjährige 16. Ausgabe von Shogakukan's Weekly Shonen Sunday Magazine enthüllt am Mittwoch, dass Kazuhiro Fujitas Karakuri Circus (Le Cirque de Karakuri) Manga eine TV-Anime Adaption bekommt. Die 15. Ausgabe des Magazins hatte am vergangenen Mittwoch geteasert, dass die 16. Ausgabe eine "wichtige Ankündigung" im Zusammenhang mit Fujita oder seinem Sou-Bou-Tei Kowasubeshi Manga haben würde, der derzeit in der Zeitschrift läuft.

Fujita veröffentlichte Karakuri Circus im Weekly Shonen Sunday von 1997 bis 2006 und Shogakukan veröffentlichte 43 Bände für den Manga. Shogakukan veröffentlichte den Manga in einer neuen, breiten Ausgabe mit 23 Bänden von 2011-2013.

Die Geschichte dreht sich um Masaru Saiga, einen Jungen der fünften Klasse, der Puppenspieler werden will. Nach dem Tod von Sadayoshi Saiga, dem CEO des riesigen Haustelefonherstellers Saiga und Vater von Masaru, erbt Masaru 18 Milliarden Yen. Masaru ist auf seinen Reichtum ausgerichtet und wird von zwei Personen gerettet. Narumi Katō ist ein Mann, der Kung-Fu studiert hat und eine seltsame Krankheit namens "Zonapha-Syndrom" hat, und Shirogane ist eine silberhaarige Frau, die die Puppe "Arurukan" (Harlekin) kontrolliert. Zusammen werden Masaru, Narumi und Shirogane von denen, die versuchen würden, Masarus Vermögen zu stehlen, in verschiedene Verschwörungen geworfen.

Kommentar(e)