Kids´ WB bei RTL II

RTL II hat ein umfangreiches Zeichentrick-Programmpaket von Warner Bros. International Television Distribution erworben. Das Paket wird als einstündige Programmeinheit täglich Montag bis Freitag unter dem Titel Kids´ WB ab Januar 2004 bei RTL II ausgestrahlt. Teil des Pakets sind unter anderem die beliebten Warner Brothers Zeichentrickserien "What`s New Scooby-Doo?" "¡Mucha Lucha!" "Duck Dodgers" und "Ozzie & Drix", des weiteren auch Klassiker wie "Steven Spielbergs Animaniacs," "Steven Spielbergs Pinky & The Brain," "Tom & Jerry Kids Show," "Flintstones Kids Show," "Cow & Chicken" und "Sylvester & Tweety Mysteries". RTL II und Warner Bros. International Television Distribution planen eine gemeinsame Marketingkampagne zur Einführung dieses Programmblocks in Deutschland, der in dieser Form bisher einzigartig ist. "Warner Bros. Entertainment hat eines der größten und besten Zeichentrick-Archive," sagte Jeffrey Schlesinger, President von Warner Bros. International Television. "Die Serien in dieser Vereinbarung gehören zu unseren beliebtesten und werden sicherlich gut bei den RTL II Zuschauern ankommen." Sander Schwartz, President von Warner Bros. Animation fügt hinzu: "Der deutsche Markt ist überaus wichtig für unsere Branche und wir sind sehr erfreut, dass so viele unserer wichtigsten und erfolgreichsten Serien bei RTL II ausgestrahlt werden." RTL II Geschäftsführer Josef Andorfer: "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit zwischen RTL II und WBITV. Dieser neue Programmblock Kids´ WB im Kinderprogramm wird mit Sicherheit ein überwältigender Erfolg bei unseren jungen Zuschauern". Dr. Sylvia Rothblum, Geschäftsführerin Warner Bros. International Television Distribution für den deutschsprachigen Raum, vertrat WBITV bei den Verhandlungen; Andrea Lang, Leiterin des Kinder- und Animationsprogrammes führte die Verhandlungen seitens RTL II. Warner Bros. International Television Distribution ist weltweit einer der größten Lizenzgeber im Bereich Fernsehen - über 43.000 Stunden Programm wird in mehr als 40 Sprachen übersetzt oder untertitelt und in über 175 Länder lizenziert.
Oct 15, 2003

Kommentar(e)