Manga-Redakteur von One Piece äußert sich um Ende der Serie

Manga-Redakteur von One Piece äußert sich um Ende der Serie
Bild: Eiichiro Oda / Shueisha / Toei Animation / Fuji TV
Mb | Sep 02, 2021 | Lesezeit: 2 Min.
"ONE PIECE" veröffentlicht heute am 3. September seinen 100. Band. Zur Ankündigung der Veröffentlichung gibt es ein Bild von Schöpfer Eiichiro Oda, der ein Panel mit dem Satz "Die Geschichte befindet sich in ihrer letzten Phase" zeichnet.

Auch der Herausgeber der Serie, Yuuji Iwasaki, sprach mit Sankei News über die Popularität der Serie und den aktuellen Stand des Mangas, einschließlich der Frage, wie weit der Wanokuni-Arc noch vom Ende entfernt ist. Er erklärte, dass "die Geschichte schneller voranschreitet, als wir es uns je vorstellen konnten. Ich habe das starke Gefühl, dass sie sich dem Ende nähert, und jede Woche werden mehr und mehr Geheimnisse gelüftet."

Ursprünglich hatte Oda angedeutet, dass es noch mindestens 7 Jahre dauern würde, während die letzten Aussagen auf ein Ende in 4-5 Jahren hindeuten.

Iwasaki verriet außerdem, dass sich der Wanokuni-Arc seinem Höhepunkt nähert: "Wenn ich mit Mr. Oda spreche, diskutieren wir immer über das Ende der Geschichte. Der Höhepunkt von Wanokuni steht vor der Tür. Da das Ende in Sicht ist, bleibt uns nur noch, weiterzumachen."

Kommentar(e)