Netflix kündigt One Piece Live-Action-Serie an

Netflix kündigt One Piece Live-Action-Serie an
Netflix kündigte am Mittwoch an, dass es exklusiv die Live-Action Adaption von Eiichiro Odas "One Piece" Manga streamen wird. Das Unternehmen gab bekannt, dass die erste Staffel der Serie zehn Episoden umfassen wird und dass Oda als ausführender Produzent fungieren wird.

Die Nachricht von Oda lautet:

Ich weiß, dass ich bereits 2017 die Produktion dieses Manga angekündigt habe, aber diese Dinge brauchen Zeit! Die Vorbereitungen gehen hinter den Kulissen langsam voran, und es scheint, dass ich endlich die grosse Ankündigung machen kann: Netflix, der weltweit führende Streaming-Unterhaltungsdienst, wird uns bei der Produktion enorm unterstützen! Das ist so ermutigend!! Wie weit wird die Geschichte in den 10 Episoden der ersten Staffel voranschreiten? Wer wird gecastet werden!? Bitte haben Sie noch etwas Geduld und bleiben Sie dran!!

Die Tomorrow Studios, eine Partnerschaft zwischen dem Produzenten Marty Adelstein (Prison Break, Teen Wolf) und den ITV Studios, produzieren die Live-Action-Serie. Matt Owens (Luke Cage, Agenten von S.H.I.E.L.D.) ist der Autor der Serie. Steven Maeda und Becky Clements sind ausführende Produzenten.
Feb 05, 2020

Kommentar(e)