Otonari ni Ginga wird 2023 als Anime ausgestrahlt

Mb | May 03, 2022 | Lesezeit: 2 Min.
Am Mittwoch wurden eine Website und ein Twitter-Account eröffnet, um anzukündigen, dass der Manga Otonari ni Ginga von Gido Amagakure im Jahr 2023 eine Anime-Adaption erhalten wird.

Ryuichi Kimura wird bei diesem TV-Projekt Regie führen, während Gigaemon Ichikawa für die Komposition und Überwachung des Drehbuchs verantwortlich sein wird. Fuyuka Ōtaki wird für die Umsetzung der Original-Charakterdesigns von Gido Amagakure im Anime verantwortlich sein. Zusätzlich zu den Mitarbeitern wurden auch die ersten Namen der Synchronsprecher bekannt gegeben. Es sind Taku Yashiro, der die Rolle des Ichiro spielen wird, und Yū Wakui als Shiori.

Kodansha beschreibt die Handlung wie folgt:

Seit dem Tod ihres Vaters kämpft Ichiro Kuga darum, seine beiden jüngeren Geschwister mit einem kleinen Erbe und seiner Leidenschaft für das Zeichnen von Mangas zu unterstützen. Aber es wird immer schwieriger, mit seinen wachsenden Verantwortlichkeiten und Terminen Schritt zu halten, besonders nachdem seine letzten beiden Assistenten gekündigt haben, um ihren Träumen zu folgen. Gerade als er an seine Grenzen stößt, bewirbt sich die schöne und erschreckend kompetente Shiori Goshiki als seine neue Assistentin. Aber Goshiki hat etwas fast Unirdisches an sich, und schon bald wird Kugas Realität auf den Kopf gestellt, als sie plötzlich erklärt, dass sie verlobt sind und heiraten wollen!

Kommentar(e)