Mb | Dez 11, 2023 | Lesezeit: 2 Min.
In dieser Episode geht es um das Team Komaki Motors, bestehend aus Haruka Asahina, Kotarou, Futoshi und Kouya, die das letzte Rennen reflektieren. Haruka landete aufgrund von Reifenproblemen auf dem siebten Platz, was das Team zu der Erkenntnis führt, dass ein besseres Reifenmanagement erforderlich ist. Sie diskutieren auch über finanzielle Einschränkungen, die es schwierig machen, mit neuen Reifen zu trainieren. Trotz des Verlustes eines Sponsors bleibt die Stimmung im Team positiv und Kouya bedauert nur, dass er kein Siegerfoto mit Haruka machen konnte.

Während der Wartungsarbeiten am Auto, einschließlich des Wechsels der Bremsflüssigkeit, beteiligt sich Kouya aktiv, auch wenn sein Beitrag gering erscheint. Das Gespräch dreht sich um die Kosten für Verbrauchsmaterial im Rennsport, wie Reifen und Bremsen. Überraschend erhalten sie Besuch von lokalen Geschäftsleuten, die beeindruckt von Harukas Leistung eine Sponsoring-Partnerschaft anbieten. Nach anfänglichem Zögern nimmt Futoshi das Angebot an, dankbar für die Unterstützung aus der Gemeinde.

In Belsorriso kehrt Satsuki nach einer Verletzung in den Rennsport zurück. Um den besten Fahrer zu ermitteln, veranstaltet das Team ein Rennen. Satsuki zeigt beeindruckende Fähigkeiten und Entschlossenheit, obwohl sie erst vor kurzem zurückgekehrt ist. Das Rennen endet mit einem knappen Sieg von Toshiki, zeigt aber Satsukis Bereitschaft, auf hohem Niveau zu konkurrieren.
Kommentar(e)
Gast