Record of Ragnarok Anime enthüllt Trailer, Cast, Visual, 17. Juni globales Debüt auf Netflix

Record of Ragnarok Anime enthüllt Trailer, Cast, Visual, 17. Juni globales Debüt auf Netflix
Bild: Ajichika, Shinya Umemura, Takumi Fukui / Coa Mix
May 27, 2021 | Lesezeit: 3 Min.
Das Team des Anime von Shinya Umemura, Ajichika und Takumi Fukuis Record of Ragnarok (Shūmatsu no Walküre) Manga enthüllte, dass Netflix den Anime weltweit exklusiv am 17. Juni debütieren wird. Die Mitarbeiter enthüllten auch einen Trailer mit optionalen englischen Untertiteln, ein Key Visual und drei neue Darsteller. Das untenstehende Video zeigt eine Vorschau auf den Eröffnungssong "Kamigami" von Maximum The Hormone.

Warner Bros. Japan beschreibt den Anime:

7 Millionen Jahre menschlicher Zivilisation neigen sich dem Ende zu...

Alle 1000 Jahre versammeln sich alle Götter der Welt im Himmel, um an der "Konferenz zum Überleben der Menschheit" teilzunehmen.

Alle Götter sind sich einig, der Menschheit aufgrund ihrer vergangenen Dummheiten ein endgültiges Ende zu bereiten, doch bevor das endgültige Urteil gefällt wird, macht Brunhild, die älteste der 13 Walkürenschwestern, einen Einwand.

"Um die Sache aufzupeppen, warum testet ihr nicht die Menschen?"

Ihr Vorschlag war, den finalen Kampf Gott gegen Mensch, auch bekannt als "Ragnarök", zu veranstalten, bei dem alle Götter der Welt und die Champions der gesamten Menschheitsgeschichte in einen 1-gegen-1-Kampf treten. Das erste Team, das 7 Kämpfe von 13 gewinnt, wird der Sieger sein.

Es scheint fast unmöglich für die Menschen, gegen die Götter zu gewinnen.
Obwohl die Götter sie verhöhnen, provoziert Brunhild weiter;

"Seid ihr feige?"

Das berührt die Nerven der Götterʼ und sie nehmen ihren Vorschlag verärgert an.
Deshalb müssen Brunhild und ihre Schwestern 13 der stärksten Champions in der Geschichte der Menschen auswählen.

Wird es den Menschen gelingen, die Götter zu übertrumpfen und dem ultimativen Ende Einhalt zu gebieten?

Die eschatologischen Schlachten zwischen Himmel und Erde beginnen endlich!

Kommentar(e)