Mb | Jan 20, 2023 | Lesezeit: 2 Min.
In der dritten Episode von "Revenger" erhält der Zuschauer weitere Einblicke in die Vergangenheit der Charaktere und ihre Beweggründe für den Rachefeldzug. Im Mittelpunkt steht Raizo, ein Samurai, der mit den moralischen Implikationen des Tötens für Profit kämpft. Während er sich an seine neue Rolle in der Gruppe gewöhnt, wird er mit der harten Realität konfrontiert, dass seine Vergangenheit und sein Hintergrund es ihm möglicherweise nicht erlauben, diesen neuen Lebensstil vollständig zu akzeptieren.

Auch der Opiumhandel spielt in dieser Episode eine wichtige Rolle, da der Hauptantagonist Sakata ihn als Mittel zur Erlangung von Macht und Position einsetzt. Auch wenn noch nicht klar ist, wie sich alle Teile zusammenfügen werden, so ist doch klar, dass der Satsuma-Clan am Ende der ultimative Feind sein könnte, da die Charaktere der Serie ihre Pläne und Motive weiterhin geheim halten.

Insgesamt bietet "Revenger" weiterhin eine spannende und mysteriöse Handlung, die das Publikum fesselt und zum Mitraten anregt. Im weiteren Verlauf der Serie wird es interessant sein zu sehen, wie die Vergangenheit der Charaktere und der Opiumhandel letztendlich zusammenhängen und den Ausgang der Geschichte beeinflussen.
Kommentar(e)
Suche
Profil
Gast
Style