Rumiko Takahashi teilt auf Twitter ihren Tagesablauf

Rumiko Takahashi teilt auf Twitter ihren Tagesablauf
Rumiko Takahashi ist für ihren vielen Serien, wie Inuyasha, Ranma 1/2, Urusei Yatsura und Maison Ikkoku bekannt, die auch jeweils weit über 30 Bände gehen. Wie schafft es Takahashi also, ein solch gigantisches Werk zu schaffen?

Takahashi hat diese Woche einen Twitter-Account eröffnet, und einer ihrer allerersten Posts war das Teilen einer Kopie ihres täglichen Zeitplans, wenn sie einen Manga in der Serialisierung zeichnet. Dabei zeigt sich eine Art Drei-Tage-Plan. Zum Beispiel beginnt sie am Morgen des ersten Tages mit einigen Charakterbögen, macht von 12:00 bis 21:00 Uhr eine Pause und setzt sich am nächsten Tag von 21:00 bis 09:00 Uhr zum Zeichnen hin. Danach schläft sie drei Stunden, isst um 12:00 Uhr zu Mittag und macht Hausarbeit, bevor sie um 16:00 Uhr wieder mit dem Zeichnen beginnt. Am nächsten Tag ist sie um 09:00 Uhr mit der Arbeit fertig.

Im Detail:

- Vor dem Mittag: Ich mache die Tusche für sieben oder acht Seiten Charakterzeichnungen.
- Mittags: Mittagessen essen, Hausarbeit erledigen
- 16.00 Uhr: Lesen, Hausarbeit machen
- 19 Uhr: Abendessen, Hausarbeit
- 21.00 Uhr: Mit dem Zeichnen neuer Bilder beginnen

Nächster Tag

- 9 Uhr: Vorübergehend aufhören zu arbeiten, ins Bett gehen
- Mittags: Mittagessen, Hausarbeit erledigen
- 16 Uhr: Mit dem Zeichnen beginnen
- 19 Uhr: Pause machen, zu Abend essen
- 20 Uhr: Wieder mit dem Zeichnen beginnen

Tag danach
- 9 Uhr: Arbeit beenden
Jun 02, 2021

Kommentar(e)