Square Enix' Deep Insanity-Projekt bekommt im Oktober einen TV-Anime

Square Enix' Deep Insanity-Projekt bekommt im Oktober einen TV-Anime
Squaren Enix kündigte ein neues Medienprojekt zu Deep Insanity an, das einen fortlaufenden Manga, ein Spiel und einen TV-Anime namens Deep Insanity umfasst: The Lost Child, der diesen Oktober Premiere haben wird.

Die Handlung entstammt dem Werk von Norimitsu Kaiho (Serienkomposition für Akudama Drive, Magical Girl Spec-Ops Asuka) und Makoto Fukami (Berserk, PSYCHO-PASS), und der Manga - mit dem Titel Deep Insanity: Nirvana, der bereits im Februar gestartet wurde, stammt vom Künstler Etorouji Shiono.

Die Website von Square Enix beschreibt die Handlung des Mangas wie folgt:

Eines Tages wird in der Antarktis ein großes Loch namens Asylum entdeckt. Zur gleichen Zeit beginnt sich eine mysteriöse Krankheit auf der ganzen Welt auszubreiten. Die Krankheit, das Randolph-Syndrom, verursacht bei den Infizierten ein Koma. Viele Länder schicken Teams, um die Krankheit zu untersuchen, aber keiner von ihnen kehrt zurück.

Serge Sol, ein Junge, der gegen die Krankheit immun ist, und Hildegard Olympiada Yamada, ein Tausendsassa, landen zufällig gemeinsam in dem Loch. Sie müssen versuchen, die Ursache der mysteriösen Krankheit herauszufinden, aber was genau geht in den Tiefen des Asylums vor sich?

Das komplette Teaser-PV zum Deep Insanity-Anime:

Jun 25, 2021

Kommentar(e)