Studio Ponocs Kurzfilm wird bei der Eröffnung der Olympischen Spiele ausgestrahlt

Mb | Jul 16, 2021 | Lesezeit: 2 Min.
Die Olympischen Spiele 2020 in Tokio beginnen am 23. Juli und mit ihnen kommen Kollaborationen mit der Anime-Welt. Zu den am meisten erwarteten Kooperationen gehört die Premiere des animierten Kurzfilms von Studio Ponoc, einem kleinen Studio, das aus ehemaligen Studio Ghibli-Mitarbeitern besteht und uns in der Vergangenheit "Ninokuni" bescherte.

Das Projekt mit dem Titel "Tomorrow's Leaves" wird bei der Eröffnung der Veranstaltung präsentiert und erzählt in 8 Minuten und 27 Sekunden eine Geschichte darüber, wie das Zusammentreffen von Menschen aus verschiedenen Orten den Weg in eine gute Zukunft ebnet. Im Stück treffen wir fünf Abgesandte aus fernen Ländern, jeder mit seinen eigenen einzigartigen Fähigkeiten, die sich zusammenschließen, um sportliche Herausforderungen zu meistern und die Welt zu schützen.

Promo-Video zum Kurzfilm.

Kommentar(e)