Mb | Jan 18, 2023 | Lesezeit: 3 Min.
In der neuesten Episode von Tondemo Sukiru de Isekai Horo Meshi sehen wir den Protagonisten Mukouda und seine Gruppe auf dem Weg zur nächsten Grenze. Als sie dort ankommen, werden sie jedoch zurückgewiesen, da die Menschen Angst vor Mukoudas mächtigem Vertrauten Fel haben, der ein Fenrir ist. Nach längerem Hin und Her werden Mukouda und Fel doch eingelassen, allerdings nicht ohne einen Grenzzoll zu entrichten.

In der Stadt angekommen, geht Mukouda zur Kaufmannsgilde, um sich als Händler registrieren zu lassen und einige seiner Waren zu verkaufen. Am Ende verkauft er hochwertiges Salz und Pfeffer, die er über seinen Online-Großhandel bezogen hat, eine Quelle, die ihm den Zugang zu Waren aus einer anderen Welt ermöglicht. Der Gildenmeister ist von der Qualität des Salzes und des Pfeffers beeindruckt und bietet ihm an, alles zu kaufen. Insgesamt zahlt er ihm 17 Goldmünzen.

Mukouda beschließt, auch der Abenteurergilde beizutreten, um Geld zu verdienen, indem er Aufträge annimmt und Teile von Monstern verkauft, die Fel gefangen hat. Er beginnt mit dem niedrigsten Rang, dem Rang G, und kann nur Quests mit dem Rang G oder F annehmen.

Die Episode zeigt auch, wie Mukouda für Fel kocht und mit verschiedenen Fleischsorten experimentiert. Fel entscheidet schließlich, dass Steak mit Zwiebeln sein Lieblingsgericht ist. Die Episode zeigt auch, dass Mukouda in der Lage ist, Fel bis zu einem gewissen Grad zu kontrollieren und ihn dazu zu bringen, sein eigenes Essen zu jagen.

Insgesamt zeigt die Episode Mukoudas Entschlossenheit, in dieser neuen Welt zu überleben, und seinen Einfallsreichtum, seinen Online-Großhandel zu seinem Vorteil zu nutzen. Die Beziehung zwischen Mukouda und Fel wird ebenfalls hervorgehoben und zeigt, wie sie sich aufeinander verlassen und zusammenarbeiten, um in dieser neuen Welt zu überleben. Insgesamt wird deutlich, dass das Produktionsteam eine hervorragende Arbeit geleistet hat, um den Manga zu adaptieren und auf der Leinwand zum Leben zu erwecken.
Kommentar(e)
Suche
Profil
Gast
Style