Mb | Feb 21, 2023 | Lesezeit: 2 Min.
Wir machen da weiter, wo wir aufgehört haben: Die Bad Lads Gang versucht, das Schiff zu kapern. Die Crew hat die Kontrolle verloren und das Schiff steuert direkt auf Hopeland zu, wo sich das Waisenhaus befindet, aus dem Wolfwood stammt. Vash und Wolfwood versuchen, das Chaos aufzuhalten. Vash legt sich mit einigen der Bad Lads an, während Wolfwood versucht, Livio aufzuhalten. Meryl beginnt an Vashs wahrer Identität zu zweifeln.

Als sie Vash in den Kontrollraum folgen, stellen sie fest, dass es sich in Wirklichkeit um ein Space Shuttle aus dem Zeitalter der Raumfahrt handelt. Vash versucht, die Ionenkanone abzuschalten, doch sie reagiert nicht. Die einzige Möglichkeit, sie zu stoppen, besteht darin, das Schiff oder die Kanone manuell zu drehen, und Wolfwood nimmt die Herausforderung an.

Meryl und Roberto diskutieren darüber, das Schiff zu verlassen, aber Roberto überzeugt Meryl, dass es ihre Pflicht ist, zu überleben und über den Vorfall zu berichten. Meryl entscheidet sich, zurückzubleiben und sich der Gefahr zu stellen, anstatt wegzulaufen. Sie ist immer noch verwirrt von dem, was beim letzten Vorfall passiert ist, und will sich nicht noch einmal so fühlen. In der Zwischenzeit arbeiten Vash und Wolfwood immer noch hart daran, das Schiff davon abzuhalten, in die Stadt zu stürzen. Wolfwood schlägt vor, das Schiff selbst zu zerstören, um es aufzuhalten, aber Vash ist entschlossen, sowohl die Stadt als auch das Schiff zu retten, ohne jemanden zu verletzen. Schließlich arbeiten sie zusammen, um eine Lösung für die Krise zu finden.

Letztlich gelingt es ihnen, den Tag zu retten, aber die Episode endet mit einem Cliffhanger im Maschinenraum. Meryl bemerkt ein Muster auf Vashs Gesicht, das einem Pflanzenwesen ähnelt. Was könnte das bedeuten?
Kommentar(e)
Suche
Profil
Gast
Style