Akira

Ein Polizeistaat, intrigante Politiker, religiöse Sekten, Revolutionäre und ein geheimes wissenschaftliches Projekt ergeben in Neo-Tokio eine explosive Mischung. Die rivalisierenden Gruppen haben alle einen Preis im Auge: die Kontrolle über Akira, einen Jungen mit solch zerstörerischen psychischen Fähigkeiten, dass er seit über 30 Jahren in der Kryostase festgehalten wird. Ein Coup ist geplant, aber es gibt eine Wildcard im Spiel: der psychische Tetsuo, ein ungestüm junger Biker, der Akira freilässt und so alle Gruppen zwingt, ihren Zug zu machen.`