Angels Feather

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Japanischer Originaltitel:
  • Alternativer Titel:
  • Genre: Drama, Fantasy, Romantik, SiFi, Übernatürliches
  • Serienumfang: 2 Episoden
  • Veröffentlichung: 2006
  • Regie: Yasuhiro Kuroda
  • Drehbuch: Akiko Horii
  • Musik: unbekannt
  • Charakterdesign: Kazue Yamamoto
  • Romanvorlage von: unbekannt

Zur Serie

Die Geschichte um eine Gruppe von Schülern, die ihre Abenteuer auf einer Privatschule erleben entstand im Jahre 2005 und wurde erstmalig 2006 ausgestrahlt. Zunächst nur im asiatischen Raum, scheint sie nun auch Einzug in die europäischen Regionen zu nehmen.

Aufgrund der unterschiedlichen Handlungselemente lässt sich die Geschichte den verschiedenen Handlungselementen wie beispielsweise dem des Drama, der Fantasy und der Romantik zuordnen. Aber auch die Magie kommt in dem Anime nicht zu kurz.

Regie bei diesem Projekt führte der Serien- und Filmemacher „Yasuhiro Kuroda“, der bereits in Produktionen wie „Full Metal Panic“ glänzen konnte. Das Drehbuch hingegen wurde von „Akiko Horii“ konzipiert. „Kazue Yamamoto“, war es schliesslich, der die einzelnen Figuren erst zum Leben erweckte. Wie das Anime nun in Deutschlang ankommen wird, bleibt mit Spannung zu erwarten.

Handlung

Shou besucht neuerdings eine elitäre Privatschule für Jungen. An seinem ersten Schultag überschlagen sich bereits die Ereignisse. Kaum an der Schule angekommen, trifft er auch schon auf einen Jungen, den er für seinen verschollenen Bruder hält. Shou, der seine Theorie Kai – so der Name des Jungen – vorstellt, kann dies jedoch nicht glauben.

Doch auch andere Geheimnisse kann Shou im Laufe der Geschichte noch entdecken, denn irgendwie scheint die Schule ein Tor zu einer anderen Welt inne zu haben. Mehr und mehr beginnt Shou nun in die mystische Welt einzutauchen und entdeckt dass auch ihn ihm eine magische Kraft zu schlummern scheint.

Glücklicherweise ist Shou nicht allein, denn auch seine Mitschüler, in denen er schon bald neue Freunde findet, scheinen allesamt magische Fähigkeiten zu besitzen.