Blame

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Veröffentlichung: 1997
  • Genre: Manga, SiFi, Abenteuer
  • Bände: 10

Zum Manga

Das recht dialogarme, japanische Manga, entstand im Jahre 1997. In seinen 10 Bänden wird die Geschichte des jungen Killy erzählt, der in einer fiktiven Welt lebt. Mit seiner recht düsteren und fantastischen Handlung ist das Manga dem SiFi sowie dem Abenteuer Genre zuzuordnen.

Handlung

Man schreibt ein fiktives Jahr in einer fiktiven Welt. Die Handlung spielt primär in einer so genannten „Megastruktur“ bei dieser handelt es sich um einen Komplex, der von zahlreichen Ingenieuren erschaffen wurde, welche stetig wächst und schon den Mond fast komplett eingehüllt hat.

Erzählt wird die Geschichte des Protagonisten Killy, der sich in dieser unwirklichen Umgebung von Cyborgs und Mutanten auf die Suche nach menschlichen Genen macht, die noch rein und unbeschädigt sind. Die Welt ist befallen von einem gefährlichen Virus dem es zu trotzen gilt.

Killy sammelt die menschlichen Gene jedoch einzig und allein aus einem edlen Sinne heraus. Um die Kommunikation und die Steuerung der Megastruktur zu erhaltne, die unter anderem das komplette Wissen der Menschheit bewahrt sind diese gesunden menschlichen Gene von Nöten. Sie sind es die die Netzwerksphäre am Leben erhalten.

Eines Tages geschah ein Unglück. Durch eine unkoordinierte Abkopplung verloren die Bewohner der Megastruktur die Kontrolle über ihre Maschinen, sowie ihre Einrichtungen. Nun sind sie gezwungen in einem stetigen Kampf auf Leben und Tod diesen zu trotzen Die Megastruktur, die einst den Menschen zum Schutze dienen sollte, ist nun ihr grösster Feind.

Charaktere

Killy

Laut Aussage der Regierung ist Killy trotz seines doch verblüffenden Aussehens kein Mensch. Er ist stets auf der Suche nach Netzwerkgenen. Er besitzt eine Mikroschlüsselwaffe die ihm bei seiner Jagt oft ein guter Freund war.

Cibo

Ist Chefwissenschaftlerin des Cybernetikunternehmens, mit denen Killy ständig aufs Neue konfrontiert wird. Bei einem Versuch sich Zugang mittels simulierten Netzwerkgenen zutritt in die Netzsphäre zu erlangen kam Cibo ums Leben. Sie konnte jedoch mit Hilfe von diversen Backups wieder ins Leben gerufen werden.

Sanakan

Ist eine Schutzwehreinheit auf einem sehr hohen Level. Gibt sich Killy gegenüber zunächst als kleines Mädchen aus, damit er ihn mitnimmt.

Mensarb

K.I. und für den Bereich 8 der Toha-Schwerindustrie zuständig. Erscheint in der Regel als weisse geisterhafte Frauengestalt.

Seu

Mensch in einer Rüstung. Seu ist gleichermassen Wächter und Untergebener der Fischer. Wird Seu in einem Kampf verwundet, so wird er zu einer Maschine der Toha-Schwerindustrie gebracht, die schliesslich in der Lage ist diesen zu reparieren.

Dhomochewski und Iko

Sind temporäre Schutzwereinheiten.

Mori

Ist eigentlich ein Mensch der einst sein Bewusstsein / Gedanken in einem Konservierungsbehältnis retten konnte, bevor sein Leben jäh endete. Als Killy ihn findet, versucht dieser sich zunächst seines Körpers zu bemächtigen, woran er aber letzen Endes scheiterte.