Bleach 431 00

Was bereits geschah

Uryuu wurde angegriffen. Und wieso ging Karin zu Urahar? Ein düsteres Geheimnis scheint Ichigo zunehmend in die Enge zu treiben. Doch dann ereilt Ichigo plötzlich ein Anruf, der alles andere als freundlich ist.

Im Apartment

Die schlechten Nachrichten scheinen zunächst für Ichigo kein Ende zu nehmen. Als er in die Schule kommt, erfährt er, dass irgendetwas mit seinem Freund Sado nicht zu stimmen scheint. Sado sei zwar in die Schule gekommen, sähe aber irgendwie verändert aus.

Im Apartment

Durch den Telefonhörer quäkt eine Stimme „8 Uhr morgen Nachmittag“ der Fremde liegt entspannt auf der Couch und erklärt Ichigo am anderen Ende der Leitung, dass er pünktlich da sein werde, um sich anzuhören, was Ichigo ihm zu sagen hat.

Im Apartment

Ein Mädchen klopft verzweifelt vor die Tür des verlotterten Haues, doch niemand öffnet. Sorgenvoll fragt sie sich, wo Sado nur sein mag. Ob er verletzt ist? Vielleicht ist ihm ja etwas schreckliches zugestossen? Nein, schnell versucht sie diesen Gedanken wieder von sich zu drängen. Möge er nur bitte morgen wieder in die Schule kommen; ja er wird. Vorsichtig hängt sie ihm noch eine Tüte an die Tür, an dem ein Zettelchen mit der Aufschrift „Leckeres Brot, iss und erhole Dich“ befestigt ist.

Im Apartment

Die Stadt wirkt einsam und verlassen. Im Schein der Strassenlaternen wandert Ichigo suchend umher. Vor einem dreckigen Apartmentgebäude bleibt er stehen.

bleach_631_00.jpg
Tite Kubo, Shueisha

Ob er hier richtig ist? Doch plötzlich taucht eine dunkle Gestalt aus dem Schatten. „Du bist fünf Minuten zu früh Ichigo“, erklärt der Fremde, „Nicht fünf, sondern nur drei“. „So worüber möchtest Du also mit mir sprechen?“. „Mein Freund wurde angegriffen, ich brauche Deine Hilfe“, erwidert erklärt Ichigo. Doch ob er dem Fremden wirklich trauen kann, weiss Ichigo noch nicht, denn schliesslich ist er … kein normaler Mensch. Ichigo kämpft mit sich, doch letztlich hat er keine Wahl und so folgt er dem Fremden. Vor dem Apartment mit der Nummer 431 bleiben die beiden stehen. Der Fremde schiebt eine Schlüsselkarte mit der Aufschrift „Welcome to our Excution“ in das Schloss der Tür.

Im Apartment

bleach_631_01.jpg
Tite Kubo, Shueisha

Das Apartment scheint kein Ende zu nehmen. Doch der Fremde bleibt plötzlich stehen und erklärt Ichigo, dass es seine Bestimmung sei, seine Shinigami-Kräfte wieder zu erwecken. Was es mit diesen auf sich hat, im nächsten Teil.