Candy Candy

Die Serie entstand im Jahre 1976 und wurde in unterschiedlichen Ländern zwischen 1976 und 1979 ausgestrahlt. Für die musikalische Untermalung sorgte der Musiker Mitsuko Horie, der unter anderem den Titelsong „Candy Candy“ verfasste. Insgesamt umfasst die erfolgreiche Serie 115 Episoden und wurde später auch als Spielfilm veröffentlicht. Mit der tragischen Handlung ist die Serie dem Genre Drama und Shoujo zuzuordnen.

Daten

  • Französischer Alternativtitel: Candy
  • Genre: Anime, Drama, Shoujo, Schicksal
  • Serienumfang: 115 Episoden
  • Veröffentlichung: 1976 – 1979
  • Musik. Mitsuko Horie
  • Titelsong: Candy Candy

Story

Candys Leben könnte einfacher sein. Nach dem Tod ihrer Mutter, welche ihr Leben auf tragische Weise bei einem Reitunfall verlor, ist Candy auf sich allein gestellt. Ihr Vater verschwand als sich noch ein kleines Mädchen war auf unerklärliche Weise und ward nie wieder gesehen.

Glücklicherweise gibt es da noch ihre Grosseltern, die es ihr erst ermöglichen bei ihnen aufzuwachsen und ihr es ermöglichen, den Rest ihrer Kindheit glücklich zu verbringen.

Nach einigen Jahren geht Candy schliesslich nach London um sich dort auf die Suche nach ihrem Vater zu begeben. Candy hat sich stets ihre Fröhlichkeit bewahrt und kann sich oft nicht vor Verehrern retten, daher muss sie sich immer wieder mit verliebten Jungs und durchaus eifersüchtigen Damen herum schlagen.

Suche
Profil
Gast
Style