Card Captor Sakura Movie 1

Die Charaktere

Also folgende Personen kommen in diesem Film vor:

Sakura, Tomoyo, Kero, Li-kun, Meiling, Touya und Yuktio sind die Hauptpersonen. Dann treffen wir am Anfang des Films noch kurz auf Maki (die Frau im Geschäft “Twin Bells”), Sakuras Vater und ein paar Schulkolegen + Lehrer.

Eine wichtige Rolle spielt auch Li-kun´s Mutter, erwähnen muss man auch die 4 Schwestern von Li. Und dann natürlich noch die “Feindin”, die Magierin Madoushi, und Read Clow, den Macher der Clow Cards.....

Die Handlung

Sakura gewinnt eine Reise nach China, genauer gesagt. HongHong. Naja, “gewinnt” ist nicht ganz der richtige Ausdruck..... es ist vom Schicksal vorherbestimmt, das sie nach HongHong kommt....

Sakuras Vater hat keine Zeit, daher begleitet sie ihr Bruder Touya. Tomoyo und Yukito kommen auch mit. - ach! und Kero-chan natürlich auch!

Die Tour durch HongHong beginnt. Besonders an der “Bird Street” (eine Strasse mit vielen schönen exotischen Vögeln in Käfigen, wahrscheinlich zum Verkauf) findet Sakura gefallen. Plötzlich fühlt sie sich beobachtet, und bemerkt 2 weisse Vögel. Sakura folgt ihnen, und sie kommt an einen Brunnen, der sie magisch anzieht.... sie findet sich in ihrer Traumwelt wieder - der Traum den sie in letzer Zeit immer wieder hatte: Sakura in einer Wasserwelt, und sie glaubt zu erdrinken, kann aber unter Wasser atmen. Li-kun, ja der ist zur Zeit auch in HongHong um seine Familie zu besuchen, weckt Sakura aus dem Trance Zustand. Ungeschickt wie Sakura nun mal ist, fällt sie in den Brunnen und ist klitsch nass.

Inzwischen in der Bird Street: Tomoyo sucht verzwweifelt ihre “geliebte Sakura”, und rennt mit einem anderen Mädchen zusammen. Aber .... das ist ja Meiling! Meiling ist zur Zeit auch in ihrem Heimatland- zusammen mit ihren Kusin und Verlobten Li-kun.

Die ganze Partie geht zu Li-kun nach Hause, und Sakura kann sich erst mal was trockenes anziehen. Dort treffen sie auch auf die 4 grossen Schwestern von Li-kun. Dann betritt eine vornehm wirkende Frau den Raum - Li springt auf und steht da wie ein Soldat - seine Mutter. Sie beachtet ihren Sohn gar nicht, und geht auf Sakura zu. Sie fragt sie gleich ob die Clow Cards hat, die spürt es. Sakura nickt.

Sakura und Co. übernachten bei der Familie Li. Sakura hat wieder ihren komischen Traum, der immer mehr zum Alptraum wird. Sie kann diesmal in ihrem Traum eine Frau erkennen, die sie mit so komischen Bändern festhält und immer nur sagt, sie habe schon immer auf Sakura gewartet.... Sakura wacht schreiend auf..... da sieht sie einen Abdruck von den Bändern aus ihrem Traum auf ihrem Handgelenk..... Das kann doch wohl kein normaler Traum sei. Davon ist auch Kero-chan überzeugt, der schon länger vormutet, dass es sicher kein Zufall wahr, dass ausgerechnet Sakura die Reise nach HongHong gewonnen hat.

Am nächsten Tag wird die Besichtigungs Tour fortgesetzt. Diesmal zusammen mit Li-kun und Meiling, die sich als Reiseführerin aufspielt... Li-kun´s Mutter warnte Sakura noch, sie solle sich vor Wasser in acht nehmen.

Bei einem Markt Stand entdeckt Sakura einen schönen Kopfschmuck, und da fällt ihr ein, dass die Frau in ihrem Traum auch sowas hatte. Sakura bekommt das Stück von Yukito geschenkt.

Plötzlich sieht Sakura wieder die beiden Vögel, und verfolgt sie abermals. Diesmal rennt die ganze Gruppe hinter ihr her. Sakura und Kero kommen zu einem alten Haus, wo sie ein Buch finden. Auf dem Umschlag erkennt Sakura die Frau aus ihrem Traum wieder, wieder wird Sakura in Trance versetzt und öffnet das Buch. Kero gelingt es nicht sie davon abzuhalten. Inzwischen sind auch die anderen angekommen. Zu spät.... das Buch ist offen, und das gesamte Haus füllt sich mit Wasser. Sakura und Co. finden sich in der Welt des Buches wieder. Eine Welt aus Wasser. Die Frau aus Sakuras Traum erscheint wieder, und schreit sie an warum sie hier ist, warum sie Clow Cards hat, und wo Clow Read (der Macher der Clow Cards, der schon lange Tod ist) ist.

Yukito, Touya, Meiling, Tomoyo und nach einem Kampf auch Li-kun werden in Blasen gefangen, und verlieren das Bewusstsein.

Sakura befreit Tomoyo. Die beidne und Kero-chan fliehen aus der Traumwelt. Sie gehen wieder in das Haus, um das Buch zu suchen. Kero fällt ein, wer die Frau aus Sakuras Traum ist: eine Wahrsagerin aus längst vergangenen Zeiten, und eine Gegnerin von Clow Read. Ihre Seele hat sie mit ihrer Magie in dem Buch zum leben erhalten. Kero meint, es müsste eine Verbindung, eine Art Eingangstor zwischen der realen Welt, und der Wasser Welt der Magierin geben. Da fällt Sakura der Brunnen vom Vortag wieder ein, der übrigens auch auf dem Buch Umschlag zu sehen ist.

Die 3 Freunde machen sich also auf zum Brunnen. Dort treffen sie auf Li-kun´s Mutter, die das Energiefeld um den Brunnen zerbricht, damit Sakura eintreten kann. Tomoyo bleibt Li´s Mutter.

Jetzt heisst es also für Sakura und Kero wieder in die Wasser Welt einzutreten, die anderen zu befreien und..... ja ...... und was ist jetzt eigentlich mit der Magierin??? Was will sie von Sakura? Was ist mit Clow Read...?

Der letzte Kampf beginnt......

Wie schon gesagt: ein wunderschöner Film. Alles sehr im Ernsten Clamp Stil.