Chirality

Daten

  • Herkunft: Japan Alternativtitel: To The Promised Land
  • Genres: adventure, drama, science fiction, shounen
  • Veröffentlichung: 2001 Bände: 3 Zeichner: Satoshi Urushihara
  • Studio: Central Park Media
  • Verlag: CPM Manga, Kodansha

Zum Manga

Das in Japan entstandene Manga, wurde erstmalig im Jahre 2001 veröffentlicht und entspringt der Feder des Zeichners Satoshi Urushihara. Der Erfolg dieser Serie brachte den CPM Manga Verlag schliesslich dazu noch zwei weitere Bände heraus zu bringen. Mit seiner Handlung lässt sich die Serie mit dem englischen Titel „To the Promised Land“ den unterschiedlichsten Genres zuordnen und bietet so Unterhaltung für ein breites Publikum.

Handlung

Band 1

Nach seiner Erschaffung, gerät das Computerprogramm Gaia durch die Trennung von seinem Muttersystem ausser Kontrolle. Zu seiner Selbsterhaltung generiert Gaia GM sogenannte biomechanische Parasiten. Leider haben die Parasiten den Nachteil, dass Menschen, sobald sie mit ihnen in Kontakt treten ums Leben kommen. Ein Grossteil der Menschheit ist bereits durch den Befall der Parasiten umgekommen. Zusammen mit einem Zwitter des Computerprogramm Mutters, versucht Shiori, eine Überlebende der Katastrophe zu beenden und so der Menschheit neue Chance zu geben.

Band 2

Im zweiten Band, machen sich Shiori, Carol und ihr Roboter, sowie Shioris Bruder Shizuma auf zum Computerprogramm Gaia, dem Big ein Programm übermitteln soll. Gaia lässt sich jedoch nicht so einfach überlisten und stellt den wackeren Helden Adam in den Weg.

Band 3

Hatten unsere Helden im zweiten Teil bereits mit dem hinterhältigen Adam zu kämpfen, scheint Carol im dritten und letzten Teil zu allem Überfluss noch ihre Kräfte verloren zu haben. Es ist ihr unmöglich sich zu regenerieren und somit sich ihren gefährlichen Gegnern zu stellen. Shioris Liebe jedoch macht Carol stark und so kann sie sich dem Kampf auf Leben und Tod in das Zentrum von Gaia stellen.