Chrno Crusade

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Zeichner: Daisuke Moriyama
  • Veröffentlichung: 1999 – 2004
  • Alternativtitel: Chrno Crusade: Mary Magdalene
  • Genre: : Manga / Anime, Abenteuer, Komödie, Drama, Historisches, Horror, Romantik, Shounen, Übernatürliches
  • Serienumfang: 24 Episoden
  • Musik: Hikaru Nanase

Zur Serie

Das Manga Crhno Crusade war zunächst nur als reiner Comic geplant, erschient aber in den Jahren zwischen 1999 bis 2004 schliesslich auch als Animeserie. Der Zeichner Daisuke Moriyama war sowohl an dem Comic als auch an der 28 Episoden umfassenden Serie massgeblich beteiligt. Die Musik zur Verfilmung stammt von dem Komponisten Hikaru Nanase und orientiert sich ebenso wie die Handlung auch, an den verschiedensten Genren wie zum Beispiel dem der Komödie, Horror, dem der Romantik und noch vielem mehr. Durch die Tatsache, dass es sich bei der Zielgruppe eindeutig um heranwachsende junge, männliche Jugendliche handelt, lässt sich dieses Manga eindeutig dem Shounen Genre zuordnen.

Handlung

Die Geschichte spielt in der Kulisse des New Yorks der 20er Jahre. Die Heldin dieses ungewöhnlichen Abenteuers, ist die recht unorthodox wirkende Exorzistin Rosette, sowie ihre rechte Hand Chrno oder auch Chrono. Dieser hat seine wahre Identität hinter einer menschlichen Gestalt verborgen. Keiner scheint zu ahnen, dass es sich bei ihm eigentlich um einen Teufel handelt. Zusammen kämpfen Chrnos und Rosetta um das Böse zu bekämpfen und die Menschheit vor Teufeln und Dämonen zu schützen.

Leider hängt Chrnos Leben an einem silbernen Faden. Durch eine Uhr wird ihm Lebensenergie geschenkt, die Rosetta in ihrer Obhut besitzt. Immer dann, wenn sich Chrnos in seine alte Form, die eines Dämonen verwandelt, verliert er genau eben diese Energie, welche ihn schliesslich am Leben zu halten scheint.

Zur Hilfe stehen den beiden verschiedene Waffen mit gesonderten Fähigkeiten. Diese haben sie auch bitter nötig, da die beiden nicht nur hinter gewöhnlichen Dämonen her sind, sondern vielmehr ihr Augenmerk auf einen ganz besonderes Exemplar dieser Gattung gerichtet. Der Dämon nennt sich selbst auch „Der Sünder“ oder „Aeon“. Er entführte einst Rosettas jüngeren Bruder „Joshua“. Die Wahl fiel nicht willkürlich auf ihren ihn. Aen benötigt eine Vielzahl von Aposteln, welche allesamt über besondere Fähigkeiten verfügen.

Er verfolgt das grausame Ziel, den Himmel auf Erden und die Erde im Himmel zu seinem Gunsten zu ändern.

Rosettas und Chrnos einziges Ziel ist nun, das Vorhaben Aeons zu verhindern und ihren Bruder, welcher einer der gefangenen Apostel ist, zu befreien.