Cos-Play

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Japanischer Originaltitel: Cosplay Complex
  • Alternativer Titel: Cos-Play
  • Genre: Komödie / Anime
  • Serienumfang: 3 Episoden
  • Veröffentlichung: 2002
  • Regie: Shinichiro Kimura
  • Drehbuch: Noboru Kimura
  • Musik: Yoshinobu Hiraiwa
  • Charakterdesign: Katsuzo Hirata
  • Romanvorlage von: unbekannt

Zur Serie

Die Serie “Cos-Play” entstand wie die meisten anderen Animes auch in Japan. Im Jahre 2002 wurde die Serie erstmalig ausgestrahlt Aufgrund des Storyfadens lässt sich die Geschichte dem Genre der Komödie zuordnen.

Das Drehbuch zur Serie schrieb der Autor „Noboru Kimura“, der sich bei seinem Schaffen von seinen früheren Werken inspirieren liess. Das musikalische Thema stammt aus der kreativen Ader von „Yoshinobu Hiraiwa“. Die Figuren hingegen stammen allesamt aus der Feder von „Katsuzo Hirata“.

Handlung

Eigentlich handelt es sich bei Chake Hasegawa und ihre Freundinnen um ganz normale Schülerinnen. Die Mädchen opfern jedoch ihre sämtliche Freizeit ihrem Hobby. In dieser erstellen sie aufwendige Kostüme und treten mit diesen auf eigens dafür ins Leben gerufenen Wettbewerben gegeneinander an.

Unterstützt werden sie bei ihrem Vorhaben tatkräftig von Telmo, einem kleinen ausserirdischen Bunny-Girl, das die Fähigkeit besitzt, sich in jedes Kostüm ihrer Wahl zu verwandeln. Doch wird der gar muntere Trupp es schaffen, gegen den gegnerischen Club von Cos-Play zu bestehen? Doch dieser ist nicht das einzige Problem, vor dem Chake nun zu stehen scheint, denn nicht nur der gegnerische Club macht Chake zu schaffen, sondern ebenfalls, der so sympathische Fotograf scheint ihr nicht mehr aus dem Kopf zu gehen.