Cyborg-Kuro-chan

Kuro ist ein ganz normaler Kater, der nur seine Besitzer schützen will, die ein altes Paar sind, das sich nicht selbst versorgen kann. Eines Tages, als er bei einem Date mit seiner Freundin Pooly, die ein Hund ist, von einem bösen Wissenschaftler entführt und in einen Roboter verwandelt wird. Kuro entfernt irgendwie den Chip, der ihn kontrollierte und bemerkt, dass die Leute mit seinem neuen Roboterauftritt Angst bekommen und dass er jetzt wie ein Mensch sprechen kann. Er beschliesst, sich mit der Haut eines Stofftieres zu verkleiden und als Haustier weiterzuleben.