Daicon III

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Genre: Abenteuer, Übernatürliches
  • Veröffentlichung: 1981 – 1983
  • Titelsong: „Twighlight“ von Elo
  • Serienumfang: 4 Spielfilme
  • Animation / Zeichnungen: Toru Saegusa

Zu den Filmen

Die Teile zu den Filmen entstanden, wie die meisten Animes auch in Japan innerhalb von insgesamt 2 Jahren. Nach dem Erfolg des ersten Teils folgten umgehend Teil II, III und IV der Daicon Filme.

Die Story erinnert ein wenig an den in den 80er Jahren entstandenen Kinohit TRON, was sich jedoch von den Animationen, die aus der Feder von Toru Saegusa stammen, nicht behaupten lässt. Zusammenfassend könnte erwähnt werden, dass es sich bei den vier Teilen um eine gelungene Mischung, aus Genren aus Abenteuer und Übernatürlichen handelt.

Handlung

Völlig überraschend bekommt ein Mädchen Besuch von zwei Männern, die ohne zu zögern aus einem Raumschiff steigen. Diese bieten ihr Wasser an, welches sie augenscheinlich zu benötigen scheint. Auf ihrer Reise, auf der sie die beiden Männer begleitet, ereignen sich schliesslich viele Abenteuer, bei denen sie gegen die unterschiedlichsten Wesen wie Dämonen und riesige Roboter kämpfen muss.