Damekko Doubutsu

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Originaltitel: Damekko Doubutsu
  • Genre: Komödie
  • Serienumfang: 26 Episoden
  • Erstausstrahlung: 2005
  • Titelsong: „Sekai de Ichiban Boku ga Suki“ von Ryoko Shintani
  • Endingtheme: „Life is free“ von Ryoko Shinanti
  • Musik: Tsunata Kobayashi
  • Mangavorlage von: Noriko Kuwata
  • Animation / Zeichnungen: Manami Koyama

Zur Serie

Die im Jahre 2005 entstandene Serie „Damekko Doubutsu“ beschreibt in ihren 26 Folgen die Geschichte eines kleinen Wolfs, welcher sich auf die Suche nach einem neuen Heim begibt. Als Romanvorlage diente das gleichnamige Manga des Mangakas Noriko Kuwata. Zeichnungen sowie Animation zur Serie entsprangen der Feder des Zeichners Manami Koyanna. Mit seiner musikalischen Untermalung, traf er Komponist Tsumata Kobayashi ebenso wie bei der Komposition des Titelsongs, das treffende Genre der Komödie.

Handlung

Beschrieben wird hier in der fast schon Märchenhafte Story, die Geschichte eines kleinen unnützen Wolfes „Urono“, der sich auf die Suche nach einem neuen zu Hauses macht. Ursprünglich stammt er aus einem Wäldchen, welches auch den Namen „Wald für unnütze Tiere“ trägt. Hier leben lauter Tiere, die nicht ihrer üblichen Art entsprechen. Nach einem kurzen Kampf mit dem rauchenden, bösartigen Kaninchen, welches den Namen „Usahara“ trägt, soll seine Suche weiter gehen. Auf seiner Reise soll Urono noch viele seltsame und lustige Gestalten treffen, mit dessen Hilfe er schliesslich noch die verschiedensten Abenteuer erlebt.