Detectiv School Q

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Englischer Alternativtitel: Detectiv School Q
  • Genre: Abenteuer, Komödie, Mystery, Polizei, Shounen
  • Serienumfang: 45 Episoden
  • Erstausstrahlung: 2003
  • Titelsong: “MeiQ!? - Meikyuu - MAKE*YOU” von Hayami Kishimoto
  • Endingtheme: “Koigokoro” by Akane Sugazaki
  • Musik: Daisuke Ikeda
  • Romanvorlage von: Fumiya Sato, Seimaru Amagi

Zur Serie

Die japanische Serie „Detektiv School Q“ wurde erstmalig im Jahre 2003 ausgestrahlt. Sie umfasst insgesamt 45 Folgen in denen die Geschichten, die sich rund um die berühmte Detektiv-Schule, sowie seine Bewohner ereignen. Den Titelsong zur Serie schuf Hayami Kishimoto. Das Endingtheme „Koigokoro“, stammt jedoch von Akane Sugazaki. Für den Erfolg der Serie ist mit Sicherheit dem Erfolg des Mangas zu verdanken, welches als Romanvorlage dienen sollte.

Handlung

Bei der bekannten „Dan Detektiv School“ handelt es sich um eine Schule, auf der junge Ermittler ausgebildet werden. Da die Ausbildung junger Detektive im Sinne Japans ist, wird diese Schule staatlich gefördert. Viele Jugendlichen hegen nur einen Traum, sie möchten auf der Schule zum Detektiv ausgebildet werden. Auch der junge Kyu ist einer dieser Jugendlichen. Führ ihn wird ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung, als er auf der Schule seiner Träume aufgenommen wird.

Zusammen mit seinen Freunden Megu, einem Mädchen mit einem nahezu fotografischen Gedächtnis, Kazuma, einem schüchternen Hacker, Kinta, fast schon übernatürlich starke Kräfte verfügt und last but not least dem geheimnisvollen Ryu erlebt Kyu immer wieder die unterschiedlichsten Abenteuer.