Fist of the North Star

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Japanischer Originaltitel: Hokuto no Ken
  • Genre: Anime, Abenteuer, Drama, Romantik, SiFi, Shounen
  • Serienumfang: 109 Folgen
  • Veröffentlichung: 1984 – 1987
  • Titelsong: “Ai wo Torimodose” von Crystal King, “Silent Survivor” von Kodomo Band
  • Endingtheme: “Yuria...Forever” by Crystal, “Dry Your Tears” by Kodomo Band
  • Musik: Nozomi Aoki
  • Romanvorlage von: Buronson, Tetsuo Hara
  • Charakterdesign: Masami Suda

Zur Serie

Das japanische Anime „Fist of the Northern Star“ entstand in den Jahren zwischen 1984 und 1987. In insgesamt 109 Episoden wird die futuristische Geschichte des mutigen Kenshiro erzählt, wie der Originaltitel „Hokuto no Ken“ bereits schon zu verraten scheint. Die Titelsongs zu der Serie „Ai wo Tormidose“ sowie „Silent Survivor“ wurden von den Interpreten Crystal King, sowie von der Kodomo Band komponiert. Für die eigentliche musikalische Untermalung jedoch war der Musiker und Komponist Nozomi Aoki verantwortlich. Als Grundlage zur Geschichte diente die Romanvorlage von Buronson und Tetsuo Hara. Doch erst durch die Feder von Masami Suda wurden den Charakteren ihre unvergleichlichen Züge Leben eingehaucht.

Handlung

Die Erde suchte einst ein unheimliches Schicksal heim. Nach einem Atomkrieg besteht der blaue Planet lediglich noch aus einer einzigen schier unendlich grossen Wüste. Wasser ist zur Mangelware und somit auch zum Luxusartikel geworden. Diesen Umstand nutzen der gierige Sanga sowie seine Anhänger zu ihren Gunsten aus. Sie besetzen sämtliche Wasserquellen und schickanieren somit die restlichen Überlebenden.

Die einzige Hoffnung ist jedoch nun ein mutiger Kämpfer der sich ehrenhaft auf die Seite der Unterdrückten stellt. Er Kenshiro ist somit der „Fist of the Nothern Star“. Mit seinen aussergewöhnlichen Kampffähigkeiten macht er seinen Gegnern das Leben zur Hölle und bietet so den Überlebenden dieser Katastrophe eine Chance zum überleben in dieser unwirklichen Welt.