Fullmetal Alchemist

Die Brüder Edward und Alphonse Elric beschäftigen sich schon seit ihrer frühen Kindheit mit der Wissenschaft der Alchemie und sind mit ihren strengen Regeln eigentlich gut vertraut. Die Alchemie unterliegt den Naturgesetzen und funktioniert mittels der 4 Elemente und einfachen chemischen Reaktionen. Doch eine Vorraussetzung muss immer gegeben sein, will man einen Gegenstand oder Stoff umwandeln: Äquivalenter Austausch nennt sie sich und bedeutet, man kann nur soviel herstellen, wie man zu geben bereit ist.

Doch als ihre geliebte Mutter stirbt, begehen die Brüder einen folgenschweren Fehler: Sie versuchen, sie mittels Alchemie wieder zu beleben, ohne einen entsprechenden Preis dafür zu zahlen. Bei diesem unmöglichen Versuch verliert Ed eines seiner Beine und Al wird seines ganzen Körpers beraubt. Mit Hilfe des "Bluttausches", sprich indem er auch seinen rechten Arm opfert, gelingt es Ed, die schwindende Seele seines kleinen Bruders in eine metallene Rüstung zu bannen. Für den Versuch, die Gesetze der Alchemie zu umgehen, mussten die Elric-Brüder letztendlich einen sehr hohen Preis zahlen. Doch es gibt Hoffnung für die beiden, ihre ursprünglichen Körper wieder zu bekommen. Mit dem legendären "Stein der Weisen" soll es möglich sein, die Äquivalenz zu umgehen. So könnten sie mit einem kleinen Einsatz große Wirkung erzielen. Nachdem Ed dank seiner Sandkastenfreundin und Automail-Ingenieurin Winry (Automail sind metallene Körperprothesen) einen neuen mechanischen Arm und ein neues künstliches Bein bekommen hat, machen er und Al sich auf die Suche nach dem Relikt (daher auch sein Spitzname "Fullmetal Alchemist"). Doch nicht nur für sie ist der Stein von unschätzbarem Wert. Auch andere, machtgierige Menschen wollen sich seine Kraft zunutze machen. Außerdem grassieren so genannte unvollständige Steine der Weisen in der Bevölkerung, die ähnliche Kräfte wie das Original haben, aber mitnichten so stark und beständig sind. Auf einen solchen treffen die Brüder gleich in der ersten Stadt, in der sie halt machen. Der Priester Cornello kann scheinbar Chimären, Mischwesen aus unterschiedlichen Tieren, erschaffen und hat sich so die Vorherrschaft im Dorf gesichert. Neben dem, das die Schöpfung solcher Kreaturen verboten ist, ist es auch nur mit einem Stein der Weisen möglich und Ed und Alphonse nutzen ihre Chance, nicht nur das Dorf zu befreien, sondern auch den Stein abzugreifen, doch bei einem Kampf wird er zerstört. So setzen die Brüder ihre Reise fort und es sollen noch viele Städte, viele spannende Kämpfe und viele mächtige Gegner ihren Weg kreuzen, bis sie an ihr Ziel gelangen. Darunter auch die bösartigen, grausamen Hommunculi, die vor nichts und niemandem zurück schrecken und über furchtbare Kräfte verfügen.

Suche
Profil
Gast
Style