Gacha Gacha

Daten

  • Herkunft: Japan
  • Originaltitel: Gacha Gacha
  • Genre: Komödie
  • Mangaumfang: ca. 170 Seiten
  • Veröffentlichung: 2002 – 2005
  • Zeichnungen: Hiroyuki Tamakoshi
  • Autor: Hiroyuki Tamakoshi

Zum Manga

Der japanische Manga entstand in den Jahren zwischen 2002 und 2005 und erschien erstmalig im gleichen Zeitraum in Japan. Auch Europa musste nicht lange warten, bis die rasante Komödie die unter anderem deutschen Comicläden eroberte. Für die niedlichen Zeichnungen sowie die beherzte Story war Autor und Mangaka Hiroyuki Tamakoshi verantwortlich. Insgesamt lässt sich die Geschichte in das Genre der Komödie einordnen und bildet eine gute Mixtur aus Romantik, Witz und Charme.

Handlung

Der junge Kohei ist schier begeistert, als er erfahren darf, dass er seiner besten Freundin bei einem leidlichen Problem helfen soll. Was sie noch nicht zu ahnen scheint, ist die Tatsache, dass er ein wenig in sie verliebt zu sein scheint.

Leider entpuppt sich Claras Problem bei genauerer Betrachtung ein wenig komplizierter als er zunächst vermutete. Clara verlebte an für sich einen wunderbaren Urlaub auf Hawaii. Nur leider hatte sie dort einen recht unschönen Unfall bei der sich multiple Persönlichkeiten ihrer Person entwickelt haben. Koheis Aufgabe soll es nun sein, gegen diese Persönlichkeiten vor ihren Mitschülern geheim zu halten. Leider kann er selber nicht unbedingt absehen in welche ihrer Persönlichkeiten sich das Mädchen aktuell zu verwandeln scheint. Da gäbe es zum Beispiel die sanfte Clara, oder die bösartige oder forsche Clara die, der schüchterneren Clara nur allzu gern mal ein Schnippchen schlägt.

Trotz aller Schwierigkeiten meistert Kohei seine Aufgabe immer wieder mit Bravur und bringt sich und Clara mit seinen kreativen Lösungen immer wieder in aberwitzige Situationen.