Garzeys Wing

Daten

  • Japanischer Originaltitel: Garzey no Tsubasa
  • Englischer Alternativtitel: Tales of Byston Well: Garzey's Wing
  • Genre: Fantasy
  • Serienumfang: 3 Episoden
  • Veröffentlichung: 1996
  • Regie: Yoshiyuki Tomino
  • Drehbuch: Yoshiyuki Tomino
  • Musik: Shiro Sagisu
  • Charakterdesign: Kenichi Ohnuki

Zur Serie

Die in Japan entstandene Serie entspringt der Feder des Zeichners und Mangakas Kenichi Ohnuki. Die Musik zu dieser mittelalterlichen Geschichte komponierte der Musiker Shiro Sagisu. Das Drehbuch zu dieser gleichermassen antiken wie futuristischen Story entspringt der Feder des Autors Yoshiyuki Tomino. Im Jahre 1996 wurde die Geschichte erstmalig in Japan mit insgesamt 3 Episoden veröffentlicht. Später erschien sie auch noch in anderen diversen Ländern. Insgesamt lässt sich „Garzey no Tsubasa“ dem Genre der Fantasy sowie dem Shounen-Genre zuordnen.

Handlung

Wie schnell sich das Leben für einen ändern kann, lernt der junge Chris in dieser Geschichte sehr schnell. Sein bisher grösstes Problem, war die Aufnahme in ein gutes College. Doch eines Tages wird er plötzlich von den Flügeln des Lichts entführt und in eine recht altertümliche Welt gebracht. Zusammen mit einem versklaven Stamm muss Chris sich nun seinem neuen Schicksal fügen und bei der blutigen Revolution um die Freiheit kämpfen. Koste es was es wolle und sei es sein Leben.