Generator Gawl

Daten

  • Japanischer Originaltitel: Generator Gawl
  • Genre: Abenteuer, Drama, SciFi, Shounen
  • Serienumfang: 12 Folgen
  • Veröffentlichung: 1998
  • Titelsong: “I Want Out” von Yuki Saga
  • Endingtheme: “Kore wo Koi to Iemashou ka” von Yoshimba
  • Regie: Seiji Mizushima
  • Drehbuch: Akihiko Inari, Fumihiko Shimo, Hidefumi Kimura, Manabu Ishikawa, Seiji Mizushima
  • Musik: Norimasa Yamanaka
  • Charakterdesign: Akira Oguro

Zur Serie

Im Jahre 1998 wurde die japanische Animeserie „Generator Gawl“ erstmalig veröffentlicht. In ihren insgesamt zwölf Episoden wird die Geschichte der drei Freunde Ryo, Gawl und Koji erzählt die eine Vielzahl von unterschiedlichen Problemen lösen müssen. Den Titelsong „I Want Out“ schrieb der Musiker Yuki Saga. Für das Endingtheme „Kore wo Koi to Iemashou ka“ jedoch, konnte die Gruppe Yoshimba gewonnen werden. Die musikalische Untermalung übernahm der Musiker „Norimasa Amanaka“ mit seiner mehr als kreativen Ader. Ihre unvergleichlichen Züge, wurden den Charakteren vom Anime-Zeichner Akira Oguro verliehen. Die eigentliche Geschichte wurde von einer Vielzahl von Autoren konzipiert die sich unter anderem durch Akihiko Inari, Fumihiko Shimo, Hidefumi Kimura, Manabu Ishikawa und Seji Mizuhima zu einer Gemeinschaft zusammenfand.

Handlung

Die Geschichte „Generator Gawl“ beschreibt die, dreier Jungen, die zurück in die Vergangenheit reisen. Dies tun sie aus nur einem Grund, sie wollen die Geschichte ändern. Einst entdeckten sie, dass in ihrer Zeitrechnung, in ihrem Land genetisch manipulierte Menschen als militärische Waffe genutzt werden. Die Jungen beschliessen dieses Vorhaben nun mit allen Mitteln zu verhindern. Dazu riskieren sie alles, sogar einen massiven Eingriff in die Geschichte der Menschheit. Denn das Militär plant die Generators, so der Name der genmanipulierten Menschen in einem 3. Weltkrieg einzusetzen. Jedoch würde dieser Krieg das Ende der gesamten Menschheit bedeuten.