Genzo Hitogata Kiwa

Der Manga stammt aus der Feder des Zeichners und Mangakas Yuzo Takada. Zunächst im Jahre 1998 erschien der Comic nur in Asien, später jedoch konnte die Geschichte sich weltweit auf dem Manga-Markt durchsetzen und konnte schliesslich auch in den europäischen Comic-Läden ersteigert werden. In der insgesamt 1 Bändigen Geschichte wird das düstere Leben des Puppenspielers „Tsujimura Genzo“ erzählt, der den Tod seiner Frau, die einst auf grausame Weise ums Leben kam, nie verwand. Insgesamt lässt sich die Geschichte dem Genre des Übernatürlichen und Shounen-Genre zuordnen, da die Zielgruppe offensichtlich heranwachsende, junge Männer zu sein scheinen.

Daten

  • Japanischer Originaltitel: Genzo Hitogata Kiwa
  • Alternativtitel: Doll Maker Genzo: A Second Chance for Human Souls
  • Genre: Shounen
  • Anzahl der Bände: 1 Band
  • Veröffentlichung: 1998 – 2003
  • Autor: Yuzo Takada
  • Zeichnungen: Yuzo Takada

Handlung

Man schreibt ein Zeitalter des Mittelalters. Der Puppenspieler Tsujimura Genzo, ist seit dem Tod seiner Frau verbittert. Einst, wurde seine von ihm über alles geliebte Ehefrau von einem bösartigen Mörder aus reiner Tötungslust umgebracht. Genzo überwindet den Schmerz auf seine eigene Art und Weise. Er thematisiert in seinem Puppenspiel jedes Mal das Thema des Todes. Seltsamerweise scheint er so in der Lage zu sein, die Seelen aus der Welt der Toten zu erreichen. Behilflich bei seinem Kampf indem sich alles um den Tod dreht ist ihm ein junger verstorbener Mann, der den Namen Kikuhime trägt.

Suche
Profil
Gast
Style