Harlem-Beat

Aber wenn er etwas Neues ausprobierte, gab er immer auf und dachte, er sei nicht gut genug. In der High School steigt er in die Basketballmannschaft ein. Wie immer landet er auf der Bank. Torus Jugendfreund, Mizuki Kusuda, führt ihn in den Strassenbasketball ein. Als Toru es schafft, den Ball in einem Spiel gegen Shu, dem Strassenbasketball-Champion und Mitglied von “Three Men”, in den Ring zu werfen, ändert sich im Inneren etwas. Er erkennt, dass “wenn er nur den Mut hat, etwas durchzustehen, ohne aufzugeben, wird sein Traum wahr werden”. Er arbeitet mit Sawamura zusammen, einem fabelhaften 3-Punkte-Shooter und gewinnt weitere 3-on-3" -Matches. Toru's Hingabe an Basketball wirkt sich auf alle um ihn herum aus und seine Basketballmannschaft tritt bald in die Nationalspiele ein.