Heroic Legend of Arislan

Daten

  • Japanischer Originaltitel: Arslan Senki
  • Genre: Abenteuer, Fantasy
  • Serienumfang: 6 Episoden a 60 Minuten
  • Veröffentlichung: 1991 - 1993
  • Titelsong: unbekannt
  • Endingtheme: “Kutsuato no hana” von Mimori Yusa, “Tokimeki wo Believe” von Yumi Tanimura, “Ryote Ippai” von Shoko Suzuki
  • Regie: Mamoru Hamatsu, Yoshihiro Yamaguchi
  • Drehbuch: unbekannt
  • Musik: Norihiro Tsuru
  • Charakterdesign: Sachiko Kamimura

Zur Serie

Die Serie, welche den Originaltitel „Arslan Senki“ trägt, ist hierzulande jedoch eher unter dem englischsprachigen Namen „Heroic Legend of Arislan“ bekannt geworden. In den insgesamt 6 Episoden wird die Geschichte des jungen Prinzen Arislan erzählt, der zielgerichtet um die Befreiung seines Vaters und auch um sein Reich kämpft, dass sein Vater einst aufgrund eines folgenschweren Verrats verlor.

Die Endingthemes zur Serie “Kutsuato no hana”, “Tokimeki wo Believe” und “Ryote Ippai”, stammen von den unterschiedlichen Interpreten Mimori Yusa, Yumi Tanimura und Shoko Suzuki, was zu Folge hat, dass keine der einzelnen Episoden langweilig erscheinen mag. Für die eigentliche, musikalische Untermalung konnte der Künstler Norihiro Tsuru, gewonnen werden, der bereits seine Erfahrung in verschiedenen Projekten wie beispielsweise „After School in Teacher's Lounge“, „Tama & Friends“ oder „Tristia of the Deep Blue Sea“ sammeln konnte.

Die Regie bei dem pompösen Unterfangen, führte das Regisseuren-Duo „Mamoru Hamatsu und Yoshihiro Yamaguchi“. Die ebenfalls schon bei diversen anderen Projekten Regie führten, wie beispielsweise der bekannten Anime-Verfilmung Glass-Mask. Ihre unvergleichlichen Züge, verlieh den einzelnen Charakteren der Zeichner und Mangaka Sachiko Kamimura.

Handlung

Man schreibt eine Zeit in der Vergangenheit in einem unbekannten Land. Es herrscht Krieg, angezettelt durch einen unerbittlichen religiösen Fanatismus. Die Armee des Landes Pulse, wird aufgrund eines verheerenden Verrats aus ihren eigenen Reihen vernichtend geschlagen. Einer ihrer bisher loyalsten Generäle beging einst diesen Verrat.

Die Folgen für das Königreich Pulse sind verheerend. Der König wird von ihren erbitterten Feinden, den Lusataniern, gefangen genommen. Lediglich seinem Sohn und Erbe der Prinz Arislan, soll es gelingen, zu entkommen und die Befreiung des Königs in die Wege zu leiten. Arislan hat es sich nun zum Ziel gemacht seinen Vater zu finden und diesen erbittert zu rächen, indem das Königreich Pulse mit seinen treuen Gefolgsleuten wieder zurück erobern wird.