I will

Im Jahre 2002 wurden erstmalig die beiden Episoden der Geschichte „I’ll“ was im Deutschen soviel bedeutet wie „Ich werde“, ausgestrahlt.

Die beiden Endingthemes „Migite“ sowie „Kaze no Hi“ wurden beide von der Gruppe „Ellegarden“ komponiert, welche jedoch nicht für die gesamte musikalische Untermalung zuständig war. Das Drehbuch zur Serie stammt aus der Feder des japanischen Autors Miyuki Takahashi, welche beispielsweise ebenfalls das Drehbuch zur bekannten Verfilmung „Eyeshield 21“ verfasste. Die Vorlage zur Serie selbst, entspringt dem Autor Hiroyuki Asada, bei dem sich Miyuki vermutlicherweise ebenfalls seine Inspiration holte.

Regie bei dem Projekt führte der bekannte Regisseur Itsuro Kawasaki, der bereits seine Erfahrung bei diversen Anime-Projekten unterschiedlichster Natur sammeln und bei „I’ll“ auch erneut unter Beweis stellen konnte. Ihre unvergleichlichen Züge verlieh den Charakteren der Zeichner und Mangaka, Kanami Sekiguchi, der bereits auch bei der weltweiten Verfilmung von „Ghost in the Shell“ seine Inspiration, freien Lauf lassen konnte.

Daten

  • Japanischer Originaltitel: I'll/CKBC
  • Genre: Drama, Schicksalschläge
  • Serienumfang: 2 Episoden
  • Veröffentlichung: 2002
  • Endingtheme: “Migite" von Ellegarden, “Kaze no Hi” von Ellegarden
  • Regie: Itsuro Kawasaki
  • Drehbuch: Miyuki Takahashi
  • Charakterdesign: Kanami Sekiguchi
  • Mangavorlage von: Hiroyuki Asada

Handlung

Bei den beiden Highschool-Schülern Tchaibana und Hiiragi handelt es sich wohl um die brutalsten Rivalen im Basketball, die man je zuvor sah. Als Hiiragi zur Highschool von Tachibana wechselt spitzt sich die Lage zu und die erbitterten Kontrahenten begegnen sich jeden Tag aufs Neue und tragen nahezu täglich ihre Streitigkeiten aus. Jedoch bleibt den beiden keine andere Möglichkeit, als sich zusammen zu raufen, denn schliesslich sind sie nun Team-Kameraden. Gerade als die beiden sich langsam kennen und akzeptieren lernen, möchte Hiirag’s Familien ihn dazu bewegen das Team zu wechseln und einem beizutreten, welches ihn spielerisch auf einen besseren Erfolgskurs lenken soll. Und erneut sind die beiden Schüler erbitterte Kontrahenten. Wie werden sie von nun an mit der neuen Situation umgehen?

Suche
Profil
Gast
Style