Kaze no Yojimbo

Kaze_no_Yojimbo.jpg

Die Serie „Kaze no Yojinmbo“ trägt hierzulande auch den Namen „Bodyguard of the Wind“. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Handlungselemente lässt sich die Geschichte den Genres Adventure, Mystery und Shounen zuordnen.

Erstmalig ausgestrahlt, wurde die Geschichte um den Protagonisten George im Jahre 2001. Die Kreation des Titelsongs übernahm die Band Escargot. Die eigentliche musikalische Untermalung jedoch entstammt der kreativen Ader des Musikers und Komponisten Tsuneyoshi Saito.

Für die Regie bei dem Projekt konnte der Filmemacher „Hayato Date“ gewonnen werde. Die Konzeption des Drehbuchs hingegen übernahm jedoch das Quartett: Akatsuki Yamatoya, Daisuke Yajima, Michiko Yokote und Satoru Nishizono.

Daten

  • Japanischer Originaltitel: Kaze no Yôjimbo
  • Alternativer Titel: Bodyguard of the Wind
  • Genre: Adventure, Mystery, Shounen
  • Veröffentlichung: 2001 - 2002
  • Titelsong: “Tokyo” by Escargot
  • Endingtheme: “Situation” by Escargo
  • Regie: Hayato Date
  • Drehbuch: Akatsuki Yamatoya, Daisuke Yajima, Michiko Yokote, Satoru Nishizono
  • Musik: Tsuneyoshi Saito
  • Charakterdesign: Takeshi Itou
  • Romanvorlage von: C. W. Nicol

Handlung

Auf der Suche nach Araki Genzo, findet sich George Kodama in der Kleinstadt Kimujuju wieder. Schnell stellt George fest, dass er dort nicht so willkommen ist wie er es sich erhofft hatte. Immer wieder warnt man ihn so schnell wie möglich die Stadt zu verlassen.

Immer wieder durchstreifen finstere Gesellen die Kleinstadt. Vor allem die Mitglieder zweier Syndikate, machen die Stadt unsicher und sorgen für immer neu aufkeimende Konflikte. George macht sich auf die Suche die Geheimnisse der Syndikate aufzudecken und somit der Stadt ihren Frieden wieder zurück zu bringen.

Die Zeichnungen jedoch entspringen allesamt der Feder des Zeichners und Mangaka Takeshi Itou. der sich eindeutig von der Romanvorlage des Autors C. W. Nicol inspirieren liess.

Suche
Profil
Gast
Style