Love Virus

Im Jahre 2004 wurde die Geschichte um die Liebesabenteuer des gleichnamigen Titelhelden Love Virus in insgesamt 7 Bänden veröffentlicht.

Aufgrund der unterschiedlichen Handlungselemente, lässt sich die Story den unterschiedlichen Genres wie beispielsweise dem der Romantik aber auch dem, der Komödie zuordnen. Die einzelnen Figuren stammen allesamt aus der Feder des Zeichners und Autors Michiko Nagi.

Daten

  • Genre: Romantik
  • Anzahl der Bände: 7
  • Veröffentlichung: 2006
  • Autor: Michiko Nagi
  • Zeichner: Michiko Nagi

Handlung

Der Draufgänger und Charmebolzen Yeonung frönt den Frauen. Er hat es sich zum Lebensziel gemacht, möglichst alle Frauen dieser Welt zu beglücken. Es scheint ein Leichtes für ihn zu sein, ihnen schnellstmöglich ihre Telefonnummern aus der Nase zu ziehen. Vor Lauter Übermut und um sich selbst zu beweisen, hat er sich selbst den Namen Love Virus gegeben.

Eigentlich läuft für den jungen Mann alles Bestens und er muss sich um sein Liebesleben keinerlei Sorgen macht. Doch dann trifft er eines Tages auf die eiskalte Da-Ji und verliebt sich Hals über Kopf in das Mädchen. Ob es ihm gelingen wird sie ebenfalls mit seinem Love Virus anzustecken und ihr Herz zu erobern?

Band 1

Yeonung ist ein Draufgänger, der es aufgrund seines Aussehens und seines Charmes immer wieder schafft den unterschiedlichsten Mädchen ihre Telefonnummer zu entlocken und sie zu verführen.

Er selbst nennt sich Love Virus und frönt der Frauenwelt. Doch eines Tages trifft der junge Mann auf das Mädchen Da-Ji und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Doch leider macht die eiskalte und äusserst verschlossene Dame es ihm nicht so leicht wie ihre Vorgängerinnen.

Band 2

Bereits etliche Telefonnummern hat der junge Mädchenschwarm Yeonung von seinen weiblichen Fans gesammelt. Es könnte nicht besser für den Charmeur laufen. Doch als er eines Tages die Schule wechselt, endet seine Erfolgssträhne je, denn dort lernt er die schöne und ebenso coole Da-Ji kennen, in die er sich Hals über Kopf verliebt.

Leider ist das Mädchen überhaupt nicht von der Masche des Aufreissers erfreut und so lässt sie ihn zunächst einmal abblitzen. Love Virus - wie sich Yeonung selbst nennt – gibt jedoch nicht auf. Im Gegenteil, denn jetzt ist der Jagdinstinkt des Jungen erst recht geweckt und so versucht er mit allen Mitteln der Kunst das Herz, das Mädchen doch noch zu erobern.

Doch wie soll er das anstellen? An Da-Ji scheint zunächst kein Herankommen zu sein. Schliesslich kommt Love Virus die rettende Idee. Da-Jis beste Freundin Norma soll ihm bei seinem Unterfangen helfen. Wird ihm dies auch gelingen?

Band 3

Bis jetzt konnte Yeonung bei allen Mädchen landen. Sein verdammt gutes Aussehen und seine charmante Art machen es ihm leichter als so manch anderem. Leider scheint seine Erfolgsquote ein jähes Ende zu nehmen, als er die hübsche aber ebenso coole Da-Ji kennen lernt. Selbst ihre beste Freundin Norma, die ihm bei seinen Eroberungsplänen behilflich sein soll, scheint ihm zunächst nicht helfen zu können.

Als zu allem Überfluss noch sein Vater und Da-Jis Mutter heiraten wollen und alle gemeinsam unter einem Dach leben sollen, scheint das Chaos perfekt, denn der Junge hat sich ernsthaft in seine Stiefschwester in Spe verliebt.

Band 4

Der Frauenheld Yeonung - der sich selbst nur Love Virus nennt - ist unglücklich verliebt. Seine Angebetete erwidert seine Liebe und Avancen leider nicht. Als sie zu allem Überfluss noch seine Stiefschwester wird, da sein Vater und ihre Mutter heiraten, ist das Chaos perfekt.

Nach und nach gewöhnt sich der Junge jedoch an die neue Situation und arrangiert sich mit ihr. Alles scheint wieder in bester Ordnung zu sein, doch als die beste Freundin von Da-Jin sich plötzlich mit seinem Cousin verloben will, ist er zunächst sehr über sich selbst überrascht. Denn er scheint Gefühle für das Mädchen in sich entdeckt zu haben, die er zunächst nicht vermutet hätte.

Band 5

Eigentlich ist Yeonung ein kleiner Casanova. Gerade als er seine Stiefschwester Da-Jin überwunden hat, verliebt er sich auch prompt in dessen beste Freundin Norna. Doch leider ist diese seit kurzem mit seinem eigenen Cousin Ubin zusammen. Doch Yeonung gibt nicht auf und versucht unterdessen mit allen Mitteln zu kämpfen. Er nennt sich schliesslich nicht umsonst Love Virus.

Band 6

Das Liebesdrama um Yeonung und seine Frauengeschichten geht weiter. Unverdrossen kämpft er weiter um die Zuneigung Normas. Als er alles auf eine Karte setzt und ihr seine Liebe gesteht, reagiert diese jedoch nicht so wie gewünscht. Denn eigentlich steht dem Mädchen gerade der Kopf woanders.

Die intrigante und eifersüchtige Shiyeon versucht mit allen Mitteln, sie und ihren Freund auseinander zu bringen. Wo sie geht und steht, versucht sie Norma bei ihren Mitschülern und Freunden in Misskredit zu bringen. Das kann Norma natürlich nicht auf sich sitzen lassen und greift zur Gegenwehr an.

Band 7

Es könnte eigentlich alles so schön ein – ist es aber nicht. Shiyeon, die weiter Unfrieden stiftet, schafft es tatsächlich, dass Norma die Beherrschung verliert und komplett ausrastet. Dank des Engagements von Yeonung, entgeht Norma gerade noch ein Schulverweis. Nun wird auch Norma klar, dass sie eigentlich nicht in Ubin sondern in Yeonung verliebt ist und so spricht sie ihm zu seiner Freunde eine Nachricht auf die Mailbox.

Bemerkung

Die Geschichte erscheint recht amüsant, liest sich streckenweise jedoch ein wenig träge. Die Zeichnungen sind allesamt recht hübsch gehalten, überschlagen sich jedoch nicht an grenzenloser Genialität. Der Zeichner konzentriert sich hier auf die wesentliche Bestandteile, die jedoch zumeist recht gut zur Geltung kommen.

Suche
Profil
Gast
Style