Renkin

Die Geschichte zu „Buso Renkin“ entstand im Jahre 2003 und wurde bis zu diesem Zeitpunkt drei Jahre lang weiter entwickelt. Sowohl die Geschichte als auch die Zeichnungen entspringen allesamt der Feder des Zeichners und Mangaka Nobuhiro Watsuki. Erzählt in den zehn Bänden werden die Abenteuer des jungen Alchemistenkriegers Kazuki, der mit Hilfe seiner Freundin versucht die Welt zu retten.

Aufgrund der unterschiedlichen Handlungselemente lässt sich die Story dem Genre der Action, dem Abenteuer und der Komödie zuordnen. Erhältlich ist der Comic hierzulande beim deutschen Tokyopop Verlag.

Daten

  • Englischer Originaltitel: Armored Alchemist
  • Deutscher Originaltitel: Buso Renkin
  • Genre: Action, Abenteuer, Komödie, Drama
  • Anzahl der Bände: 10
  • Veröffentlichung: 2003 - 2006
  • Autor: Nobuhiro Watsuki
  • Zeichner: Nobuhiro Watsuki
  • Verlag: Tokyopop Germany (D)

Handlung

Band 1

Eines Tages erwacht der Schüler aus einem schrecklichen Traum. Bei dem Versuch, die geheimnisvolle Tokiko vor einem Monster zu retten, erliegt er seinen tödlichen Verletzungen. Bereits kurz nach diesem Vorfall muss er feststellen, dass der Traum kein Traum, sondern bittere Realität war. Gerettet wurde er nur, durch die Kunst der Alchemie. Kazuki hat überdies die Macht erlangt, sein eigenes „Buso Renkin“ – hierbei handelt es sich um eine gefährliche Waffe in Form einer grossen Lanze – herzustellen. Ausgestattet mit seinem „Buso Renkin“ zieht er in Begleitung mit Tokiko in den gefährlichen Kampf gegen die „Homunculus-Monster“.

Band 2

Eines Tages erwacht Kazuki schweissgebadet im Hotel und neben ihm im Bett liegt niemand geringeres als Tokiko. Der Schock hält glücklicherweise nicht allzu lange an, denn die beiden haben wichtigeres zu erledigen. Schliesslich gilt es herauszufinden, welcher ihrer Mitschüler sich hinter der mysteriösen Schmetterlingsmaske verbirgt.

Ärgerlicherweise benötigt Tokiko dessen Gegenmittel, da sie sonst selbst zum Homunkulus wird. Jetzt kann ihnen nur noch „Buso Renkin“ helfen. So stellen sich die beiden schliesslich dem Fremden hinter der Schmetterlingsmaske. Doch auch nach dem Kampf, bleibt das Gegenmittel unauffindbar.

Band 3

„Du Heuchler!“ waren seine letzten Worte. Kazuki zweifelt immer noch an der Tat Chonos. Doch Capitain Bravo erkennt den Mut in Kazuki und will ihn trotz all seiner Zweifel zu einem Krieger ausbilden. So soll er schliesslich wieder sein altes Leben an der High School fortsetzen um so hinreichend Erfahrung für seine neuen Abenteuer zu erlangen. Der Junge ringt schwer mit sich – doch schliesslich kommt er zu einer Entscheidung. Denn der eigentlich besiegte Chono steht erneut vor ihm.

Band 4

Es kann nicht möglich sein, für eine Sache zu sein, ohne sich irgendwelche Feinde zu machen – dies ist auch der Grund, wieso Kazuki sein „Buso Renkin“ ein, um Oka zu schützen. Doch anstatt seine Feinde mit seinen Fähigkeiten zu erschrecken, lassen sie ihn völlig kalt. Schneller als er schalten kann, merkt Kazuki wer seine wirklichen Feinde sind. Zudem entbrennt in der nächtlichen Schule mit einem Mal ein Kampf. Tokiko und Kazuki sehen sich auf einmal den Zwillingen Oka und Shusui gegenüber.

Band 5

Als Kazuki und Tokiko durch den Nebel sich durch den Nebel prügeln, werden sie schliesslich von Mengen von Schülern umjubelt. Die Homunkuli fressen sich gegenseitig auf und mutieren so, zu zwei Super-Homunkuli. Glücklicherweise steht auch prompt Kazuki mit seiner Lanze parat.

Doch leider ist damit noch nicht endgültig aufgeräumt, denn auch Papillon sinnt die beiden zu vernichten. Capitain Bravo ist derweil immer noch mit Moon und dessen Mondphasen beschäftigt. Doch dies ist noch nicht alles, denn plötzlich taucht auch noch der Ur-Ahn Viktor auf und möchte sich Kazuki vornehmen.

Band 6

„Was willst Du in die Ferne schweifen, Viktor?“ Der Alte zieht es vor die Waffen fallen zu lassen und lässt Kazuki einfach mitten im Kampf stehen. Kazuki verfolgt beleidigt seinen Gegner – so einfach soll er sich nicht davonstehlen. Dieser führt in geradewegs zum Stützpunkt von L.X.E. Captain Bravo hat sich gerade Moon Face vorgenommen und hält diesen wacker in Schach.

Band 7

Es scheint nicht leicht zu werden für Kazuki und Tokiko. Obwohl die beiden offensichtlich mehr für einander empfinden, als nur Freundschaft. Doch leider wird die gerade aufkeimende Beziehung durch ihre Reise nach „Newton’s Apple“ ein wenig belastet. Zudem scheint Kazuki nicht gerade in der besten Verfassung.

Die fünf Mitglieder der „Wiedertötungstruppe“ machen es Tokiko und Kazuki auch nicht gerade leichter. Bei einem Angriff der Alchemistenkrieger kommt es zudem zu einer Katastrophe und Tokiko und Kazuki liegen in der Hand ihres eigenen Schicksals. Gibt es noch Hoffnung für die beiden?

Band 8

Der Kampf zwischen Tokiko, Gozen und Papillon gegen den Alchimistenkrieger geht weiter. Mehr und mehr weitet sich die Auseinandersetzung zur grössten Schlacht aller Zeiten aus. Doch dann taucht wie aus dem Nichts die „Wiedertötungstruppe“ auf. So wird die Lage noch weitaus brisanter und dann benutzt Kazuki sein Buso Renkin, was endlich seinen zerstörten Körper heilt.

Band 9

Während sich die Krieger des Renkinsendan unter dem Kommando des Shosei Sakaguchis sammeln um Viktor zu stellen, machen sich Tokiko, Gota und Kazuki auf den Weg nach Newton’s Apple. Dort werden sie bereits erwartet… und sie ahnen noch nicht, dass sie dort die härteste Bewährungsprobe erwartet, die sie je erleben sollen.

Band 10

Der grosse Show-Down ist im vollen Gange: Während sich Tokiko und Gota mit Papillon kämpfen, tobt auf dem Mond der Endkampf zwischen Kazuki und Viktor. Bei einem Unfall wird Kazuki ins All geschleudert. Dies scheint das Ende für ihn zu sein. Oder doch nicht?

Bemerkung

Die Geschichte um den jungen Alchemistenkrieger konnte derart grosse Erfolge erzielen, dass sie bereits kurze Zeit nach dem Erscheinen des Mangas auch als Anime umgesetzt wurde.

Suche
Profil
Gast
Style