Sode no Shirayuki

Daten

Bei dieser Waffe handelt es sich um Rukia Kuchiki. Dieses Schwert verfügt über Fähigkeiten wie kaum eine andere Waffe in der Soul Society.

bleach_waffensode_no_shirayuki.jpg
Tite Kubo, Shueisha

Aussehen

In seiner herkömmlichen Form scheint diese Waffe nicht von einem ganz normalen Katana zu unterscheiden zu sein.

Shikai

Man aktiviert das Schwert indem man den Befehl “Tanze” ausspricht. In dieser Form wird das komplette Schwert schneeweiss und ein weisses Band erscheint am Ende des Griffes. In der Soul Society ist die Waffe als wohl schönstes Eis- beziehungsweise Schnee-Zanpakuto unter Liebhabern bekannt.

Fähigkeiten

In dieser Form verfügt das Schwert über verschiedene unterschiedliche zusätzliche Attacken. Alle Attacken basieren vollends auf Eis. Eben diese Attacken werden von der Trägerin Rukia selbst als Tänze bezeichnet.

Erster Tanz – Weisser Mond

Diese Attacke bildet einen Kreis auf dem Boden und friert alles sich oberhalb des Kreises befindende ein. Die Attacke selbst reicht bis zum Himmel.

Zweite Tanz – Weisse Welle

Hierbei feuert man eine grosse Eiswelle aus der Klinge.

Dritter Tanz – Weisses Schwert

Bei dieser Attacke handelt es sich um die finale Version. Diese Fähigkeit kann lediglich dann verwendet werden, wenn Sode no Shirayuki zerbrochen ist. Mittels Hilfe von Eispartikeln schmiedet die Klinge sich neu und friert dabei alles zwischen den einzelnen Bruchstücken und in der Nähe dieser ein.

Verschiedenes

  • Der Begriff “Sode no Shirayuki” stammt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet im Deutschen soviel wie “weisser Schnee des Flügels”.